27.11.2020 - 12:07 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Waldverein restauriert Wegkreuz

Das Wegkreuz an der Gemeindegrenze zu Roschau befindet sich in einen bedauernswerten Zustand. Der OWV-Zweigverein Neustadt/WN kümmert sich nun um das Kleinod.

Die Blechschnittfiguren des "Roten Kreuzes" werden demontiert. Das Wegekreuz wird nun restauriert.
von Werner ArnoldProfil

Das "Rote Kreuz" am Weg nach Wilchenreuth liegt auf mehreren beliebten Wander- und Spazierwegen (Burgenweg, Goldsteig, OWV-Rundwanderweg „Harlesberg“). Der Zweigverein Neustadt/WN des Oberpfälzer Waldvereins will das Wegkreuz mit seinen Blechschnittfiguren wieder in einen guten Zustand zu bringen. Nach Gesprächen von OWV-Vorsitzenden Rudolf Bäumler erklärten sich Thomas Bauer (Aich) und der Neustädter Künstler Ernst Umann sofort bereit, sich in den Dienst zur Erhaltung dieses Flurdenkmal zu stellen.

Nach dem Abbau des Wegkreuzes musste festgestellt werden, dass nicht nur die Figuren unter den Witterungseinflüssen gelitten haben, sondern auch das Holz des Kreuzes. Bis zum Frühjahr, wenn das Kreuz natürlich wieder in roter Farbe seinen alten Stammplatz erhält, erinnert daher nur mehr der eiserne Haltefuß an das Kreuz des Herrn.

Das „Rote Kreuz“ hatte in den Jahrzehnten bereits viele „Kümmerer“ wie in den Annalen zu lesen ist. So wird der Neustädter Wasenmeister Prummer, die Kath. Kirchenstiftung Neustadt, Spenglermeister Andreas Rebl, Maler Betz von Pfreimd, Bergmühlbesitzer Kraus, Hilfsmesner Baptist Greiner, Familie Tragl, acht unbenannte Rentner aus Neustadt mit Anton Binner sowie Hans Pöschl und Familie Bauer aus Aich genannt. Damit dieses Feldkreuz zur Ehre Gottes an diesem beliebten Wander- und Spazierweg erhalten bleibt, reiht sich nun auch der OWV-Neustadt in die Liste der „Kümmerer“ mit ein.

So sah man das Rote Kreuz noch kürzlich. Nun wird es vom Waldverein restauriert.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.