04.03.2020 - 09:43 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Im Tiefschnee in den Obertauern

Sonne, Wind und Schneefall – abwechslungsreiche Familienskifreizeit des Kreisjugendringes in Obertauern.

In den Obertauern haben die Jugendlichen bei der Skifreizeit des Kreisjugendrings tolle Faschingsferien verbracht.
von Redaktion ONETZProfil

Wechselhaft war das Wetter bei der Familienskifreizeit des Kreisjugendrings im österreichischen Obertauern. So erlebten die fast 40 Teilnehmer von strahlendem Sonnenschein bis Schneefall und Wind so ziemlich alles. Wenn auch die Sicht manchmal nicht besonders gut war, kam die Gruppe trotzdem voll auf ihre Kosten und konnte die Pisten des weitläufigen Skigebietes ausgiebig erkunden. Ein besonderes Erlebnis war für viele die erstmalige Fahrt im frischen Tiefschnee bei strahlender Sonne am Abschlusstag. Auch das Slalomrennen am Kirchbühllift fehlte nicht. Allerdings musste die Gruppe zunächst gemeinschaftlich die Rennpiste vom Tiefschnee befreien, bevor die Zeiten professionell gemessen werden konnten. Betreut wurden die Jugendlichen von Helmut Bauer, Markus Rauch und Sophie Eger. Kurzweilig waren auch die Abende im Jugendgästehaus Bergheim. Neben zahlreichen Karten- und Spielerunde sorgte die „Theatergruppe“ mit mehreren Auftritten für Unterhaltung.

Unser Foto zeigt einige Teilnehmer der gelungenen Familienskifreizeit auf den Pisten im österreichischen Obertauern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.