24.02.2021 - 16:22 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

"Neustadt lebt Demokratie": Projekte einreichen

Koordinierungs- und Fachstelle steht in den Startlöchern. Fördertopf ist für 2021 noch gut gefüllt.

Unter dem Motto "Demokratie & DU" startet die Partnerschaft für Demokratie ins Jahr 2021.
von Externer BeitragProfil

Sehr zufrieden war Arno Speiser von der Koordinierungs- und Fachstelle "Neustadt lebt Demokratie" nach der ersten Begleitausschusssitzung 2021. "Trotz der schwierigen Bedingungen wurden bereits sechs Projekte zur Demokratieförderung bewilligt. Hierbei bilden die Themenfelder "Demokratieentwicklung" und "Rassismus und rassistische Orientierung" die Schwerpunkte", erläutert Speiser die bisherigen Projektkonzepte.

Arno Speiser seit über einem Jahr an der Spitze der Fachstelle

Neustadt an der Waldnaab

Besonders gespannt blickt der 13-köpfige Begleitausschuss auf die im vergangenen Jahr gestartete "Partnerkommune für Demokratie". Sobald es die Pandemiebedingen wieder zulassen, werden in der jeweiligen Kommune schwerpunktmäßig Projekte zur Demokratieförderung durchgeführt. "Wir stehen mit den Materialien und vielen Ideen unter dem Motto 'Demokratie und DU' in den Startlöchern", sagte Speiser. Aber der Fördertopf ist 2021 für weitere Projekte zur Demokratiestärkung, zur Extremismusprävention und zur friedlichen Gestaltung des Zusammenlebens noch gut gefüllt. Die nächste Begleitausschusssitzung wurde auf den 29. März terminiert.

Jederzeit können Projekte eingereicht werden, die Koordinierungs- und Fachstelle des Kreisjugendrings Neustadt steht jederzeit beratend zur Seite. Die Antragsformulare können mit einem Leitfaden auf der Homepage www.neustadt-lebt-demokratie.de heruntergeladen werden. "Die bisherigen Projektträger waren überrascht, wie einfach und niederschwellig die Beantragung abläuft. Wir beraten alle Projektträger sehr gerne", lädt der Geschäftsführer des Kreisjugendrings, Martin Neumann, alle Interessierten ein. Weitere Informationen gibt es bei Speiser, Telefon 09602/792940 oder demokratie[at]neustadt[dot]de.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.