04.08.2020 - 10:50 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Mülllaster contra Eisenbahnbrücke

Auf einen fünfstelligen Betrag schätzt die Polizei den Schaden an der Eisenbahnbrücke zwischen Neustadt/WN und Theisseil. Ein Mülltransporter hat das Bauwerk beschädigt.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Normalerweise hätte die Durchfahrtshöhe von 3,80 Meter nach Angaben der Polizei für den Müll-Laster gereicht. Doch am Montagmorgen stieß ein 45-Jähriger mit dem Lkw gegen die Eisenbahnbrücke auf der Kreisstraße von Neustadt/WN in Richtung Theisseil. Die Polizei vermutet deshalb, dass der 45-Jährige die hydraulischen Greifzangen des Lastwagens nicht komplett eingefahren hatte. Der Unfall hatte eine ganze Reihe von Folgen: Der Schaden an der Brücke dürfte laut Polizeibericht im fünfstelligen Bereich liegen. Stahlträger und ein Teil des Mauerwerks wurden beschädigt, trotzdem sei der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt. Am Lastwagen selbst wurden die Hydraulikzangen verbogen und das Gefährt verlor Öl, das von Mitarbeitern des Neustädter Bauhofs gebunden wurde.

In einer Weidener Gemeinschaftsunterkunft kommt es zu einem handfesten Streit

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.