23.10.2019 - 17:23 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Kräuterbuschen für Hospiz

Traditionell treffen die die Frauen des Frauenbundes St. Elisabeth am Vortag zu Maria Himmelfahrt zum Kräuterbüschelbinden.

von Externer BeitragProfil

Selbstgepflückte Kräuter und Blumen wurden zu zahlreichen, duftenden Büscheln gebunden. Den gesegneten Kräuterbuschen sagt man eine schützende Wirkung vor Blitz und Unwetter und allen schlechten Einflüssen nach. Der Erlös, der vor den Gottesdiensten in St. Elisabeth und Maria Waldrast verkauften Kräuterbüscheln, betrug 437 Euro und kommt dem Ambulanten Hospizdienst Weiden-Neustadt/WN der Malteser zugute. Mit Freude und Dankbarkeit nimmt die leitende Koordinatorin, Frau Lauterbach, die Spende vom Vorstand, Christine Hüttner, Edith Weinhart, Ursula Stemmer und Angelika Raithel-Stich entgegen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.