07.05.2021 - 16:07 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Immer mehr Gemeinden im Landkreis Neustadt/WN ohne Covid

So sehen Lichtblicke aus: In 24 von 38 Landkreiskommunen ist zurzeit kein einziger Coronafall verzeichnet. Nur eine Stadt tanzt etwas aus der Reihe.

Neustadt/WN hat mit diesen Zahlen hinter der Stadt Passau die zweitniedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz Bayern.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Fast überall im Landkreis sinken die Infektionszahlen in der Woche von 30. April bis 6. Mai. Nur Windischeschenbach verzeichnet einen Anstieg von 10 auf 14 Erkrankte. Das sind fast 35 Prozent der Covidpatienten im Landkreis. Bei der niedrigen Basis dieser Statistik, sollte diese Zahl jedoch nicht überbewertet werden. Ein bestimmtes Ereignis, dass zu dem Windischeschenbacher Ausreißer geführt hat, ist nicht bekannt. So weit Bürgermeister Karlheinz Budnik weiß, beschränkt sich das Infektionsgeschehen auf zwei bis drei Familien. Ein Betrieb, die Schule oder ein Heim seien nicht betroffen.

Ein anderer Windischeschenbacher, der im Lobkowitzerschloss in Neustadt seinen Arbeitsplatz hat, postet dagegen mit Wonne seine Erleichterung via Facebook in die Welt. Dazu gehört ein Screenshot von der Seite des Robert-Koch-Instituts, wo sämtliche Covid-Inzidenzen Deutschlands erfasst sind. Als einer der wenigen gelben Flecken leuchtet dabei der Landkreis Neustadt/WN mit niedriger Inzidenz heraus. Landrat Andreas Meier sieht das gerne. Er kündigt eine Allgemeinverfügung mit Erleichterungen im Alltag an und schreibt: "Wir haben alle gemeinsam dafür gekämpft und viele Entbehrungen und Einschränkungen ertragen. Nutzen wir die Lockerungen deshalb mit Bedacht und Vorsicht, damit wir diesen positiven Trend auch beibehalten können."

Die aktuellen Zahlen sind nicht ganz trennscharf. Sie überschneiden sich an zwei Tagen mit den Werten zwischen 27. April und dem 3. Mai.

Im Landkreis Neustadt/WN stehen Lockerungen in Aussicht

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.