06.08.2020 - 10:48 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Anhänger zu voll: Gespann kippt um

Das kann teuer werden: Überladung ist vermutlich die Ursache eines Unfalls, der sich am Mittwochnachmittag kurz vor dem Mühlbergtunnel zutrug.

Der überladene Hänger wird abtransportiert. Die Staatsstraße bei Neustadt war nach dem Unfall eine Dreiviertelstunde gesperrt.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Ein 62-Jähriger aus Altenstadt war mit Auto und Anhänger auf der Staatsstraße unterwegs. Der 600-Kilo-Hänger war randvoll mit 4 Meter langen Brettern. Wahrscheinlich durch das Übergewicht geriet das Fahrzeuggespann ins Schlingern. Der Passat kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Leitplanke und kippte auf die linke Seite. Durch den Unfall löste sich der Hänger vom Zugfahrzeug und stieß anschließend gegen das havarierte Auto. Der Unfallverursacher konnte sich selbst aus seinem total beschädigten Wagen retten und blieb unverletzt. Wegen der Bergung wurde die Fahrbahn für etwa 45 Minuten gesperrt.

Mehr Meldungen aus dem Bereich der Polizei Neustadt

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.