15.10.2020 - 17:31 Uhr
NeusorgOberpfalz

Wenn kleine Engel reisen

Die Kommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft Neusorg/Pullenreuth haben nun endlich ihren großen Tag feiern können. Ein gemeinsamer Ausflug schloss sich den Feierlichkeiten an.

Die Erstkommunikanten aus Neusorg besichtigten die Staußenfarm Mitterhof.
von Autor TWGProfil
Auch die Kommunionkinder aus Pullenreuth waren von den Tieren begeistert.

Pfarrer Paul Ezenwa und Pfarrer Josef Waleszczuk begleiteten die Erstkommunikanten bei ihrem gemeinsamen Ausflug. Sie fuhren zur Straußenfarm Mitterhof in Waldsassen. Der Erlebnishof ist idyllisch gelegen an der Wondreb und ist wohl der bekannteste landwirtschaftliche Betrieb im Stiftland. Das denkmalgeschützte Klostergut Mitterhof ist bekannt für seine Nutztierarche mit Straußen und Urschweinen, einem Hofladen mit regionalen und eigenen Produkten sowie dem Hofcafé. Die Kinder und ihre Eltern besichtigten die Straußenfarm und zeigten großes Interesse auch an den Wollschweinen, Ziegen und Ponys. Es bestand die Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen und zum Erwerb von Straußenprodukten wie Staubwedel oder Eier.

Mit einem kurzen Fussmarsch ging es zur Lourdes-Grotte, die sich in der Nähe des Klostergutes Mitterhof befindet und nach dem weltberühmten Vorbild 1904 gebaut wurde. Sie ist eine stille Stätte zur Andacht und zum Gebet. Dieses sprachen die Kommunionkinder gemeinsam mit Pfarrer Josef Waleszczuk.

Die Fahrt mit dem Bus, 49 Erwachsene und Kinder waren dabei, ging weiter zur Dreifaltigkeitskirche Kappl. Mit ihren drei Türmen und den drei Dachreitern mit Zwiebelhauben versinnbildlicht die Kappl die göttliche Dreifaltigkeit und stand an diesem Tag den Pfarrangehörigen der Pfarreiengemeinschaft Neusorg/Pullenreuth zur Besichtigung.

Das gemeinsame Mittagessen wurde in der Petersklause in Großbüchlberg eingenommen. Das Anfangs schlechte Wetter machte den Ausflüglern nichts aus, denn die Kinder und die Erwachsenen nahmen erst einmal in der Bimmelbahn Platz. Mit dem "Petersklausen-Express" ging es durch das schöne Stiftland. Die Fahrt fanden vor allem die Kinder sehr lustig. Als das Wetter besser wurde, spendierte Pfarrer Josef Waleszczuk den Erstkommunikanten Fahrten auf der Sommerrodelbahn in Großbüchlberg, was den Kinder sehr viel Freude machte.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.