27.07.2021 - 09:03 Uhr
Neusath bei NabburgOberpfalz

Ferienprogramm im Freilandmuseum

Die Sommerferien nahen mit großen Schritten: Für Abwechslung sorgt das Ferienprogramm im Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen.

Zahlreiche Angebote – wie zum Beispiel einen Filzkurs – umfasst das Ferienprogramm im Freilandmuseum in Neusath-Perschen.
von Externer BeitragProfil

Das Freilandmuseum Oberpfalz hält in den Sommerferien einige spannende Angebote für Kinder zwischen 5 und 14 Jahren bereit. Zum Auftakt heißt es am Mittwoch, 4. August, von 14 bis 16 Uhr "Blühende Postkarten". Die Kinder machen sich mit Christine Schreiber auf, um Gräser, Blätter, Federn und Wiesenblumen zu sammeln. Diese werden dann in selbst geschöpftes Papier eingearbeitet. Die Kosten betragen neun Euro, hinzu kommen zwei Euro für das Material.

Mosaikkurs für Kinder

Ein Mosaikkurs steht am Donnerstag, 5. August, von 10 bis 14 Uhr auf dem Programm. Der Kurs ist für Kinder ab sieben Jahren. Kosten: 19 Euro plus sieben Euro Material.

Auf den Spuren der Insekten

Am Freitag, 6. August, und am Samstag, 7. August, steht jeweils von 14 bis 17.30 Uhr die faszinierende Welt der Insekten im Mittelpunkt. Naturpädagogin Eva Nussbaumer lädt die Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren ein, die Welt der Insekten zu entdecken. Die Kosten betragen vier Euro für den Museumseintritt.

"Käfer und Wanzen gehören mit zum Ganzen" heißt das Motto am Dienstag, 10. August, von 9.30 bis 12 Uhr. Jeanette Ring macht sich mit den Kindern zwischen sechs und elf Jahren auf die Suche nach den Insekten im Freilandmuseum. Für den Museumseintritt sind vier Euro zu zahlen.

Filzen und singen

Am Mittwoch, 11. August, filzen und singen die Kinder von 9.30 bis 12.30 Uhr mit ihren Eltern unter Leitung von Filzmeisterin Anita Köstler. Geeignet ist der Kurs für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Die Kosten betragen neun Euro. Hinzu kommen Materialkosten nach Verbrauch.

Besuch bei den Tieren

Ziegen, Pferde, Schafe, Kühe: Im Freilandmuseum ist am Mittwoch, 18. August, von 10 bis 12 Uhr tierisch was los. Christine Schreiber nimmt die Kinder zwischen sechs und zehn Jahren mit auf einen Rundgang, um die verschiedenen tierischen Bewohner kennenzulernen. Die Teilnahme kostet neun Euro, hinzu kommt ein Euro für das Material.

Fabelwesen aus Holz

"Fabelwesen aus Holz" heißt es am Mittwoch, 1. September, von 14 bis 16 Uhr. Kosten: neun Euro und zwei Euro Material. Am gleichen Tag wird von 9.30 bis 12.30 der Kurs "Filzlust" für Kinder zwischen 9 und 13 Jahren angeboten. Die Kosten betragen neun Euro. Hinzu kommen Materialkosten nach Verbrauch. Die Kinder sollen zwei Handtücher und eine Plastiktüte mitbringen.

Gemeinsam auf der Pirsch

Zum Abschluss des Ferienprogramms pirschen sich die Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren am Donnerstag, 9. September, von 14 bis 16 Uhr gemeinsam mit Eva Nussbaumer durch den Wald und suchen dabei nach Tierspuren. Die Kosten betragen 14 Euro.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt. Anmeldungen sind unter Telefon 09433/ 2442-0 oder per E-Mail unter freilandmuseum[at]bezirk-oberpfalz[dot]de möglich.

Eine Reise in die Vergangenheit im Freilandmuseum

Nabburg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.