Tennisnachwuchs in luftiger Höhe

Die Meister-Teams der TG Neunkirchen schließen ihre Saison mit einem Ausflug nach Pottenstein ab. Fünf Mannschaften haben vorher einen Titel geholt.

von Autor LSTProfil

Der Ausflug der Meistersmannschaften der Tennis-Gemeinschaft (TG) Neunkirchen zum Abschluss der Saison ist Tradition. Nach der Therme Erding, dem Palm-Beach oder dem Monte Kaolino ging es für 23 Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern in den Hochseilgarten nach Pottenstein. Zum Abschluss am Sonntag gab es noch zwei rasante Fahrten auf der Rodelbahn.

Gleich fünf Nachwuchsteams der TGN wurden Meister. Die Bambini 1 durften als bestes Oberpfälzer Team zu den Nordbayerischen Mannschaftsmeisterschaften und belegten dort den dritten Platz. Die Bambini 3 sowie das erste Midcourt-Team wurden Meister in ihrer Gruppe und belegten bei den Bezirksmeisterschaften den vierten und sechsten Rang.

Bei den Jugendstadtmeisterschaften und Landkreismeisterschaften schafften die TGN-Cracks jeweils fünf erste Plätze. Trainer und TGN-Vorsitzender Uwe Dressel ist daher zu Recht stolz auf seinen Nachwuchs: „Die Kinder haben eine ganz tolle Saison gespielt, wir sind stolz auf sie und möchten sie mit einem besonderen Erlebnis belohnen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.