14.12.2020 - 15:35 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Neunburger Blutspende-Jahr mit Corona-Einschränkungen

Auch die neue Turnhalle der Neunburger kam in diesem Jahr als Blutspende-Lokal zum Einsatz.
von Externer BeitragProfil

Kein einfaches Jahr liegt hinter den Blutspende-Aktionen der Neunburger Rotkreuz-Bereitschaft. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen zahlreichen Einschränkungen wirkte sich sowohl auf die ehrenamtlichen Helfer als auch auf die vielen Stamm- und Erstspender aus.

Gerade die Spender selbst mussten sich immer wieder neu orientieren – wechselnde Blutspendelokale, Einschränkungen und Maßnahmen standen auf der Tagesordnung. "Gerade deswegen sagen wir ein ,Vergelts Gott‘ an alle Bürger, die sich mit allen Gegebenheiten und vor allem sehr langen Wartezeiten arrangiert haben", so die BRK-Bereitschaft in einer Pressemitteilung. Jammern oder gar eine Absage sei für Bereitschaftsleiter Patrick Wolf und Blutspende-Organisator Andreas Beer aber nicht in Frage gekommen. Vielmehr sei durch die coronabedingten Umstände mit der Schwarzachtalhalle ein neuer Veranstaltungsort für weitere Blutspendetermine gefunden worden.

Die Corona-Beschränkungen hätten allerdings die Möglichkeiten stark eingeschränkt, den Teilnehmern den gewohnten "Blutspendealltag" zu ermöglichen. Dennoch sei es wichtig gewesen, die Blutvorräte für Kranke und Unfallopfern erneut auffrischen zu können.

794 Blutspender, davon 70 Erstspender, kamen heuer zu den vier Terminen der Neunburger Bereitschaft und spendeten 397 Liter Blut. 332 ehrenamtliche Stunden wurden durch 52 Helfer der BRK-Bereitschaft bei Registrierung und Betreuung erbracht, aber auch in der Vor- und Nachbereitung der Termine. "Traurig sind wir aber dennoch, da wir diesmal gerade unsere älteren Helfer zum Eigenschutz vor Corona nicht zum Einsatz bringen konnten", so stellvertretender Bereitschaftsleiter Maximilian Lang.

Auf jeden Fall freue man sich in den Reihen der Bereitschaft bereits auf das kommende Blutspendejahr, das am 3. März 2021 in der Schwarzachtalhalle beginnt. Weitere Termine folgen am 23. Juni, 15. September und 15. Dezember.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.