11.11.2020 - 15:01 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Neunburg sagt Wintermarkt ab

Der "Lockdown light" und seine Verordnungen lassen den Organisatoren keine Wahl: Der Wintermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag wird in diesem Jahr nicht stattfinden.

Der sonntägliche Einkaufsbummel entfällt: Die gültigen Corona-Regelungen lassen es nicht zu, dass am 29. November der Neunburger Wintermarkt stattfinden kann.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Die Stadt Neunburg gibt in einer Pressemitteliung bekannt, dass der für 29. November vorgesehene Wintermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag ersatzlos abgesagt werden muss. Laut der geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt der Markt als Veranstaltung. Diese sind – egal in welcher Größe und Umfang – durch das Bayerische Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege bis einschließlich 30. November untersagt.

Die Pandemie wirbelt den Neunburger Veranstaltungskalender kräftig durcheinander

Neunburg vorm Wald

„Auf Basis dieser Verordnung und den damit einhergehenden Regelungen ist ein Durchführen des Wintermarktes somit trotz vieler vorbereitender Maßnahmen und Planungen nicht mehr möglich“, heißt es aus der Stadtverwaltung. Für die Stadt Neunburg habe letztlich die Gesundheit aller Bürger oberste Priorität.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.