06.08.2020 - 16:25 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Ein neuer Lkw für den Kreisbauhof in Neunburg

In einem offiziellen Akt mit geladenen Gästen übergab Landrat Thomas Ebeling (Fünfter von rechts) den Schlüssel für den neuen Lkw an Kreisbauhof-Mitarbeiter Johann Meier (Dritter von rechts).
von Autor AGRProfil

Neues Kraftpaket für den Kreisbauhof: 290 PS treiben den neuen Lkw an, den Landrat Thomas Ebeling am Montag übergab.

Mit dem amtlichen Kennzeichen SAD - L 2945 ersetzt das Fahrzeug den alten Unimog, der bereits 20 Jahre auf dem Fahrgestell hatte. Mit 30 Jahren sogar noch älter waren Aufbaubagger und -streuautomat. Auch hier ist für Ersatz gesorgt worden.

In einer kleinen Feierstunde auf dem Gelände des Kreisbauhofs segneten der katholische Geistliche Stefan Wagner und der evangelische Pfarrer Gerhard Beck das orangeleuchtende Fahrzeug. In einem kurzen Grußwort betonte Bürgermeister Martin Birner, dass die Mitarbeiter "gutes Rüstzeug" brauchen, wenn sie Tag für Tag auf den Straßen des Landkreises unterwegs sind. Danach übergab Landrat Thomas Ebeling symbolisch den Schlüssel an Mitarbeiter Johann Meier.

Zum Abschluss des offiziellen Teiles wartete Paul Witt, der Leiter der Tiefbauverwaltung, mit einigen Infos über das neue Fahrzeug der Marke MAN auf. Es ist mit einem teilhydraulischen Wechselsystem ausgestattet, dazu wurde ein Ladekran auf die Kipperbrücke montiert. Die Kosten beliefen sich auf 160 000 Euro für das Fahrzeug und 74 000 Euro für Wechselrahmen und Ladekran. Zusätzlich wurde der Lkw als eines der acht Großfahrzeuge des Kreisbauhofes mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet. Die anderen Fahrzeugen des Landkreises sollen damit demnächst nachgerüstet werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.