25.03.2021 - 10:59 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Neunburg vorm Wald

Ein 39-Jahre alter Mann ist bei einem Brand in Neunburg vorm Wald in der Nacht zum Donnerstag ums Leben gekommen. Das Feuer brach im Erdgeschoss eines Hauses aus. Eine 65-Jährige wurde gerettet. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Im Neunburger Stadtteil Kröblitz (Kreis Schwandorf) zerstörte in der Nacht zum Donnerstag gegen 1 Uhr ein Brand eine Wohnung in einem Mehrfamiliengebäude. Laut Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz ist dabei ein 39-jähriger Mann gestorben. Das Feuer brach demnach im Erdgeschoss des Hauses aus. Die Mutter des 39-Jährigen lebte ebenfalls in dem Haus und machte vom ersten Stock aus auf sich aufmerksam. Sie konnte von der Feuerwehr mit Hilfe einer Drehleiter von einem Balkon des Hauses gerettet werden. Sie wurde durch das Feuer nicht verletzt. Die 65-Jährige war offenbar durch einen piepsenden Rauchmelder geweckt worden. Für den Sohn, der sich im Erdgeschoss aufgehalten hatte, kam jede Hilfe zu spät.

Starke Rauchentwicklung

Polizeibeamte der Neunburger Inspektion waren nach einem Notruf als erste vor Ort. Ein Anwohner hatte Hilferufe aus dem Anwesen gehört und die Polizei alarmiert. "Die Beamten haben erste Löschversuche unternommen", sagte Kriminalhauptkommissarin Meike Schröder, Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberpfalz. Ins Gebäude konnten die Beamten allerdings wegen der starken Rauchentwicklung nicht eindringen. Die Feuerwehren retteten die Mutter mit der Drehleiter, löschten die Flammen. Der 39-Jährige konnte nur noch tot aus dem Anwesen geborgen werden. Eine Obduktion sei angeordnet, teilte Schröder mit.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort: Rund 50 Aktive aus Kröblitz, Neunburg, Mitteraschau und Penting rückten an. Kreisbrandinspektor Richard Fleck und Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher leiteten den Einsatz.

Kripo ermittelt

Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Spezialisten rückten noch in der Nacht an, um nach dem Grund des Feuers zu suchen. Bis zum Donnerstag lagen zur Ursache des Feuers noch keine Informationen vor. Der Schaden liege im unteren, fünfstelligen Bereich, teilte Schröder mit.

Erst vor zwei Wochen hatte ein Feuer ein Mehrfamilienhaus in Neunburg vorm Wald verwüstet. Drei der 19 Bewohner wurden verletzt. Zwei Bewohner wurden mit der Drehleiter aus einem Fenster im Dachgeschoss gerettet. Das Haus ist unbewohnbar. Die Bewohner fanden zumindest übergangsweise Obdach in Ferienwohnungen.

Hoher Schaden nach Feuer in Wohnhaus

Neunburg vorm Wald

Stadt hilft nach Großfeuer bei Wohnungssuche

Neunburg vorm Wald

Zweimal geht Auto in Flammen auf

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.