05.10.2020 - 16:29 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Schwarzfahrer leistet Widerstand und beleidigt Beamte

Ein Kontrolleur der Deutschen Bahn forderte am Samstagnachmittag eine Besatzung der Polizeidienststelle in Sulzbach-Rosenberg an. Ein Fahrgast im Zug zeigte sich so aggressiv, dass die Beamten in Neukirchen eingreifen mussten.

Ein renitenter Schwarzfahrer sorgte in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg für Ärger. Die Polizei musste den Kontrolleur der Deutschen Bahn im Zug unterstützen.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Ein Kontrolleur der Deutschen Bahn forderte am Samstag, 3. Oktober, gegen 14.15 Uhr Unterstützung bei der Polizeidienststelle in Sulzbach-Rosenberg an. Es befand sich ein Fahrgast im Zug, der kein Ticket vorweisen konnte und seine Personalien verweigerte. Die Beamten stiegen in Neukirchen zu und trafen neben dem Kontrolleur einen 21-Jährigen an. Laut Pressebericht zeigte sich dieser den Polizisten gegenüber äußerst unkooperativ und aggressiv.

"Im Laufe der Personalienfeststellung wollte er einem Beamten das Mobiltelefon entreißen", heißt es dazu weiter. "Als die Beamten den renitenten Fahrgast zu Boden brachten, leistete er massiven Widerstand." Glücklicherweise sei hierbei keiner der Beteiligten verletzt worden.

Nach seiner Festnahme habe der 21-Jährige einen der Beamten noch mehrfach beleidigt. Neben Widerstand und Beleidigung erwarte ihn auch eine Anzeige wegen Leistungserschleichung und falscher Namensangabe.

Beamte erwischen in Amberg notorischen Schwarzfahrer

Ammersricht bei Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.