05.10.2020 - 10:59 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Erstkommunion für zwölf Kinder aus Neukirchen und Etzelwang

Rechtzeitig vor der Erstkommunion im Kräuter- und Gemüsegarten der St.-Peter-und-Paul-Kirche kommt die Sonne am Himmel durch.

Einzug der Kommunionkinder mit ihrem Gemeindepfarrer Roland Klein und der Religionslehrerin im Kirchendienst (i.K) Stefanie Seufert-Wolf.
von Daniela LudwigProfil

Im Kräuter- und Gemüsepfarrgarten der St.-Peter-und-Paul-Kirche in Neukirchen empfingen zwölf Kinder aus den katholischen Gemeinden Neukirchen und Etzelwang am Samstag ihre erste Kommunion. Pfarrer Roland Klein zog mit den sieben Buben und fünf Mädchen in den festlich geschmückten Garten ein. Optimismus und die vielen fleißigen Hände der Mesner und Pfarrgemeinderatsmitglieder machten aus der räumlichen Not eine feierliche und coronakonforme Tugend. So reichte der Platz für alle Kommunionkinder und ihre Familien, um den gebotenen Abstand während des Gottesdiensts einzuhalten.

Pfarrer Klein bedankte sich daher noch vor Beginn der eigentlichen kirchlichen Feier bei allen "Stoßgebetlern" für den Sonnenschein, der mit dem Festzug über das Kirchendach hinweg den Garten erreichte. Unter dem Motto "stell dich in die Sonne" hätten die Kinder bereits am 19. April dieses Jahres die Kommunion empfangen sollen. Zahlreiche Weggottesdienste unter der organisatorischen und spirituellen Leitung von Stefanie Seufert-Wolf und beinahe ein halbes Jahr später sollte es nun endlich soweit sein. Unter der für Auge und Ohren außergewöhnlichen Musikbegleitung von "Feel The Gang" wurde die ohnehin schon besondere Kommunionfeier zu etwas ganz Beeindruckendem. Viele herrliche Kleinigkeiten, gaben dem Gottesdienst eine persönliche und herzliche Note, nicht zuletzt die verschwunden geglaubte und mit einem Mal wiedergefundene Predigt. Ein Moment der die Gemeinde zum Schmunzeln und den Geistlichen ins Schwitzen brachte. Mit dem lateinischen Segen "Ite missa est" - "geht hinaus, ihr seid gesendet", verabschiedete Pfarrer Klein seine Schützlinge und bedankte sich abschließend für die tatkräftige Unterstützung von Bernhard Wolf, der durch sein tontechnisches Equipment die Außenveranstaltung erst ermöglichte.

Mit den Kommunionkindern kam auch der Sonnenschein in den Pfarrgarten.
"Feel the gang" unter der musikalischen Leitung von Katrin Heidner begleitete den Gottesdienst mittels coronatauglicher Trennwand.
Ihre erste Kommunion empfingen am Samstag in Neukirchen (vorne, von links) Boglarka Hallai, Katia Schreiber, Lea-Marie Kutsche, (Mitte, von links) Veit Maier, Samuel Hippert, Viktors Andrejevs, Nico Majecki, Sebastian Altschmied, (hinten, von links) Botond Bodan, Jonathan Helm, Leonora Gebert und Nina Sperber. Rechts Pfarrer Roland Klein, links Religionslehrerin Stefanie Seufert-Wolf.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.