13.10.2020 - 11:51 Uhr
NabburgOberpfalz

Gewinner ist die Feuerwehr

An der großen Schnitzeljagd der Feuerwehr nehmen 30 Kinder teil. Jetzt bekommen die Gewinner ihre verdienten Preise.

Bei der großen Schnitzeljagd der Feuerwehr gab es nur Gewinner. Kommandant Andreas Ringelstetter (hinten Zweiter von rechts) und sein Führungsteam übergaben den fünf Erstplatzierten ihre verdienten Preise.
von Richard BraunProfil

In Zeiten von Corona wird es für die Vereine immer schwieriger, ihren Nachwuchs bei der Stange zu halten. Nicht anders erging es Matthias Krogner und Daniel Irlbacher von der Feuerwehr Nabburg. Gemeinsam überlegten sie, wie sie den Feuerwehrnachwuchs auch während der Ferienzeit beschäftigen können.

Die zündende Idee war eine große Schnitzeljagd mit 15 Stationen quer durch die Stadt, bei der die Kinder viel über ihre Stadt lernten und auch Feuerwehrwissen auf den Prüfstand kam. Zum Mitmachen waren alle Kinder der Stadt eingeladen und sie hatten vier Wochen Zeit bis sie alle Stationen gefunden und die Fragen beantwortet hatten. Aus den markierten Buchstaben der Lösungen wurde dann das Lösungswort gebildet. Auf allen 30 abgegebenen Formularen stand das richtige Lösungswort "Hilfeleistungslöschfahrzeug". Kommandant Andreas Ringelstetter stand nun vor der schwierigen Aufgabe, aus allen richtigen Lösungen die Gewinner zu ermitteln. Dazu wurde eine Lostrommel zur Hilfe genommen, aus der die fünf Gewinner gezogen wurden. Die Preise stellte der Feuerwehrverein zur Verfügung. Der erste Preis, eine Familien Saisonkarte für das Freibad Perschen, ging an Max Zitzmann. Auf den weiteren Plätzen folgten David Braun, Peter Stefinger, Sarah Pösl und Johannes Ringelstetter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.