23.08.2021 - 11:12 Uhr
NabburgOberpfalz

Feuerwehr befreit Igel aus Mauerspalt

Ein Herz für Tiere beweist die Feuerwehr Nabburg während ihres Einsatzes am Sonntagabend: Ein Igel steckt in einem Loch in einer Mauer fest, nur noch das Hinterteil guckt heraus. Mit Hammer und Meißel wird der Kleine befreit.

von Vanessa Lutz Kontakt Profil

Zu einem "ungewöhnlichen Einsatz" wurde die Freiwillige Feuerwehr Nabburg am Sonntagabend gerufen: Ein Igel steckte mit der Vorderseite in einer Mauer fest und konnte sich selbst nicht mehr aus seiner Lage befreien, nur das Hinterteil guckte aus dem Mauerspalt heraus. Die Feuerwehr habe mehrmals versucht, das Tier herauszuziehen - erfolglos. Die Stacheln hätten wie Widerhaken gewirkt, der Kleine sei schließlich komplett in das Loch gekrochen.

"Nach Rücksprache mit dem Grundstücksbesitzer wurde das Loch dann mit Hammer und Meißel vergrößert", teilt die Feuerwehr mit. Und so konnte der Igel schließlich wohlbehalten aus seiner misslichen Lage befreit werden. "Am Ende", sagt Andreas Ringlstetter von der Freiwilligen Feuerwehr Nabburg, "haben wir den Kleinen in die Freiheit entlassen - und der hat sich seines Lebens gefreut und ist in den nächsten Busch verschwunden."

Für die Nabburger Feuerwehr, so Ringlstetter, war das schon außergewöhnlich. "Das war tatsächlich der erste Einsatz dieser Art, den wir jemals hatten", sagt er auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien und lacht.

Noch ein tierischer Einsatz: Auch einen Storch musste die Nabburger Feuerwehr heuer retten

Nabburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.