19.10.2021 - 10:49 Uhr
NabburgOberpfalz

Bahnübergang Nabburg am Dienstag nach Allerheiligen gesperrt

Kleines Verkehrsschild, große Wirkung: Wenn am Dienstag, 2. November, der Bahnübergang an der Naab gesperrt wird, gibt es in Nabburg kein Durchkommen mehr. Mindestens einen Tag lang.

Nix geht mehr in der Allerheiligen-Woche: Am Dienstag, 2. November, wird der Bahnübergang Nabburg für mindestens einen Tag gesperrt.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Das Landratsamt Schwandorf weist vorsichtshalber schon mal auf die zu erwartenden Verkehrsbehinderungen mit. Wie Pressesprecher Manuel Lischka mitteilt, wird der Nabburger Bahnübergang auf der Staatsstraße 2040 von Dienstag, 2. November (Allerseelentag), ab 9 Uhr gesperrt. Grund sind Gleisbauarbeiten der DB Netz AG. Wie lange die Sperrung dauert, steht noch nicht fest. Lischka geht davon aus, dass die Sperrung mindestens bis zum Folgetag andauern wird. Der motorisierte Verkehr muss sich auf eine großräumige Umleitung einstellen. Die offizielle Beschilderung weist den Weg von Osten kommend über Diendorf nach Altfalter und Pretzabruck, um dann in Schwarzenfeld die Naab zu überqueren. Von dort zeigen die Umleitungspfeile Richtung Stulln und wieder nach Nabburg. Fußgänger und Radfahrer sollen den Naabsteg etwa 250 Meter nördlich des Bahnübergangs benutzen, der die Perschener Straße mit dem Mühlweg verbindet.

Dauerthema Bahnübergang Nabburg

Nabburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.