02.12.2021 - 11:19 Uhr
NabburgOberpfalz

Ausgezeichnete Mittagsverpflegung am Förderzentrum Nabburg

Bei der Urkundenübergabe zeigt das Bild (von links) Christina Apel, Johanna Baumann und Oliver Vogel.
von Externer BeitragProfil

Für die erfolgreiche Teilnahme am Coaching für Kita- und Schulverpflegung bekam Schulleiter Oliver Vogel vom Sonderpädagogischen Förderzentrum eine Urkunde überreicht. In der Oberpfalz hat sich die Maria-Schwägerl-Schule seit Januar 2021 auf den Weg gemacht, um mit ihrem Coach Johanna Baumann, ihre Mittagsverpflegung im Sinne der Bayerischen Leitlinien der Schulverpflegung zu optimieren. "Für ihr großes Engagement sagen wir Danke: Sie haben es gemeinsam geschafft, die Verpflegung ihrer Kinder gesünder, regionaler und nachhaltiger zu machen", sagte Christina Apel von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberpfalz am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg-Schwandorf. Nachhaltige und regionale Ernährung sei nicht nur ein bedeutsamer Bildungsauftrag. Zusätzlich sollen die Kinder dies auch jeden Tag bei ihren Mahlzeiten in der Schule erleben und schmecken.

Beim Coaching Mittagsverpflegung begleiten Ernährungsfachkräfte die Schulen, normalerweise während des ganzen Schuljahrs. In diesem Jahr wurde das Coaching durch die andauernde Corona-Pandemie erschwert, wodurch es nur ein sogenanntes Kurzcoaching gab. Die Begleitung der Bildungseinrichtungen startete erst im Januar 2021 und fand den Abschluss im Oktober 2021. Zudem fanden viele Termine in einem Online-Format statt. Im Coachingprozess analysieren Verantwortliche der Einrichtung, der Speisenanbieter und Elternvertretung gemeinsam mit dem Coach das Verpflegungsangebot, überprüfen die Rahmenbedingungen und erarbeiten individuelle und praktikable Lösungsansätze. Dabei spielen neben Qualitäts- und Budgetvorgaben vor allem Gesundheit, Wertschätzung und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle.

An der Maria-Schwägerl-Schule wurde in einem Team mit der Schulleitung, den Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsschule (OGTS) und der verantwortlichen Leitung für das Essen aus dem Seniorenheim "Arche Noah" des BRK viele Ideen umgesetzt. Mit einem optimierten Speiseplan, eine verbesserte Essensausgabe, Abfallreduzierung, erweiterte Kommunikation in der Schulfamilie wurden Schwerpunkte im Verpflegungskonzept zusammengefasst. Für die Nachhaltigkeit sorgt das pädagogische Konzept, welches das Thema Ernährung in einem Jahresprojekt weiterführt. Und wenn die Zeit des Provisoriums der OGTS mit dem Neubau endet, gibt es bereits konkrete Wünsche, wie die Verpflegung der Schüler noch ansprechender gestaltet werden kann.

Kitas und Schulen können sich für das Kita- bzw. Schuljahr 2022/2023 im Frühjahr 2022 für die Teilnahme am Coaching bewerben. Das Coaching wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finanziert. So ist die Teilnahme für die Einrichtungen kostenlos. Nähere Informationen und die Ansprechpartner sind zu finden unter https://www.aelf-rs.bayern.de/ernaehrung/gv/index.php. In der Oberpfalz hatte heuer neben dem Förderzentrum in Nabburg nur noch die Jakob-Muth-Schule in Regensburg teilgenommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.