Seniorenpaar landet im Straßengraben

Einmal leicht und einmal mittelschwer verletzt sowie rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls zwischen Trauschendorf und Muglhof.

Die Fahrt eines Weidener Ehepaars endete jäh im Straßengraben.
von Elisabeth DobmayerProfil

Die kurvenreiche Strecke zwischen Trauschendorf und Muglhof auf der WEN 29 wurde einem 93-jährigen aus dem Stadtgebiet Weiden am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr zum Verhängnis. Zu dieser Zeit war der Senior mit seiner 87-jährigen Ehefrau in seinem VW Golf Plus zu seinem Heimatort unterwegs. In einer scharfen und abschüssigen Linkskurve verlor der Senior die Herrschaft über sein Auto und kam erst im Straßengraben zum Stehen.

Ein Notarzt des Klinikums Weiden kümmerte sich um die Erstversorgung der leicht und mittelschwer verletzten Fahrzeuginsassen, bevor BRK-Rettungsteams die Beiden in die Klinik transportiert.

Die Feuerwehrleute aus Muglhof, Bechtsrieth, Weiden und Vohenstrauß rückten mit rund 20 Einsatzkräften an und sperrten die Strecke während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugwracks komplett ab. Die Einsatzleitung oblag Kommandant Martin Graf aus Muglhof. Einsatzleiter Felix Müller koordinierte die BRK-Kräfte. Der wirtschaftliche Schaden am total demolierten Fahrzeug dürfte sich auf rund 10.000 Euro belaufen. Die Polizei aus Weiden nahm die Unfallermittlungen auf.

Die Fahrt des Weidener Ehepaars endete jäh im Straßengraben.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.