08.10.2021 - 13:05 Uhr
MoosbachOberpfalz

Kirchenchor Moosbach freut sich über Auszeichnung

Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter (erste Reihe, Zweiter von rechts) überreicht an Chorsprecher Josef Enslein (erste Reihe, links) die Palestrina-Medaille mit Urkunde. Dazu gratulieren Pfarrer Udo Klösel und Diakon Herbert Sturm (von rechts).
von Peter GarreissProfil

Mit einem Festgottesdienst feierte der Kirchenchor sein 125-jähriges Bestehen in der Wieskirche. Glanzvoll gestaltete ein kleines Ensemble begleitet von Karl Beugler an der Orgel und E-Piano die Feier mit. Pfarrer Udo Klösel ging auf den Kirchenchor ein, der seit 125 Jahren besteht. Das Ensemble erfülle eine hohe pastorale Aufgabe und sei aus dem Leben der Pfarrgemeinde nicht mehr wegzudenken. Der Chor pflege den kostbaren Schatz der Kirchenmusik. Er habe sich auch während der Coronapandemie die Stimme nicht verbieten lassen.

Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter aus Waldsassen nahm anschließend die Ehrung des Kirchenchors im Namen des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für Deutschland durch Verleihung der Palestrina Medaille vor. Kirchenchöre, die eine Aktivität von mindestens 100 Jahren nachweisen können, können diese Ehrung beantragen. „Lassen Sie in Ihrem Engagement nicht nach und machen Sie bitte weiter“, rief er den Chormitgliedern zu. Anschließend überreichte Sagstetter dem Chorsprecher Josef Enslein unter Beifall der Kirchenbesucher die Palestrina-Medaille mit Urkunde.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.