07.07.2020 - 16:53 Uhr
MitterteichOberpfalz

Polizei zu Besuch im Kindergarten St. Hedwig Mitterteich

Polizeihauptmeisterin Diana Lenz von der PI Waldsassen übte mit den Mädchen und Buben im Kindergarten St. Hedwig unter anderem das korrekte Überqueren einer Straße mit Hilfe eines Zebrastreifens.
von Externer BeitragProfil

Im Hof des Kindergartens St. Hedwig durften die Vorschulkinder kürzlich in Kleingruppen an einer lehrreichen "Polizeistunde" teilnehmen. Zu Gast war Polizeihauptmeisterin Diana Lenz von der Polizeiinspektion Waldsassen. Im Mittelpunkt standen zunächst Fragen wie "Woran erkennst du einen Polizisten?", "Was braucht ein Polizist?" oder "Darf ich einen Polizisten ansprechen?". In einem angeregten Dialog vermittelte sie den Mädchen und Buben wichtiges Sachwissen, nahm dem einen oder anderen Kind die Angst vor der Uniform und ermunterte die Kinder dazu, Polizisten in der Öffentlichkeit anzusprechen.

Dann ging es ans praktische Üben mit einem dafür ausgelegten Zebrastreifen. Die Kinder übernahmen die Rolle eines Fußgängers ebenso wie die Rolle eines Autofahrers und übten dabei wichtige Grundregeln für die Bewältigung des künftigen Schulweges ein. Im Anschluss führte Diana Lenz die Kinder zu einer Straße mit parkenden Autos. Jedes einzelne Kind durfte erproben, ob es sicherer ist, vor den parkenden Autos oder hinter den parkenden Autos die Straße zu überqueren.

Der Höhepunkt des Tages war das Begutachten des Polizeiautos. Die Kinder waren fasziniert vom blinkenden Blaulicht und der Signalanzeige und freuten sich, im Einsatzwagen Platz nehmen zu dürfen. Am Ende erhielten die Kinder ein "Diplom" mit der Auszeichnung "Schulwegexperte" sowie Ausmalbilder mit Polizeisymbolen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.