13.07.2021 - 13:54 Uhr
MitterteichOberpfalz

Goldene Hochzeit in Mitterteich: Glückwünsche für Christine und Reinhold Etzold

Glückwünsche gab es jetzt für Christine und Reinhard Etzold in Mitterteich: Sie sind seit 50 Jahren verheiratet.

Christine und Reinhard Etzold (Mitte) feierten jetzt ihre Goldene Hochzeit. Es gratulierte neben Tochter Sabine und den Enkeln Rebecca und Maximilian auch Zweiter Bürgermeister Johann Brandl (rechts).
von Josef RosnerProfil

50 Jahre ist es her, seit sie sich im hessischen Gelnhausen das Ja-Wort gaben: Goldene Hochzeit feierten jetzt Christine und Reinhold Etzold.

Die Eltern der Jubilare stammten aus Estland, das diese 1939 verlassen mussten. Kennengelernt haben sich Christine und Reinhold Etzold einst beim Skilaufen im oberbayerischen Lenggries. Sie studierten und arbeiteten zunächst in Hessen, in Mitterteich fanden sie später ihr Zuhause. Reinhard Etzold löste vor Ort seinen Vater in dritter Arztgeneration ab und war fortan als Allgemeinarzt sowie als Kolonnenarzt im Roten Kreuz tätig. Christine Etzold unterrichtete als Lehrerin zunächst in Konnersreuth und später in Mitterteich. Aus der Ehe gingen die beiden Töchter Sabine und Ulrike hervor, zur Familie gehören inzwischen auch vier Enkelkinder.

30 Jahre lang gehörte Christine Etzold dem Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Mitterteich an. Sie gründete den Verein "Miteinander", leitete Gruppenstunden und organisierte zahlreiche Kinderfreizeiten. Die Jubilare waren Gründungsmitglieder des neuen evangelischen Kirchenchors, Christine Etzold ist aktive Sängerin im Ensemble Kreuzer, Reinhold Etzold ist im MGV Mitterteich aktiv. Unterwegs ist das Paar gerne auf ausgedehnten Radtouren in der ganzen Region.

Zweiter Bürgermeister Johann Brandl überbrachte die Glückwünsche der Stadt Mitterteich und dankte dem Paar für das Engagement in der Kirche und in Vereinen. Zuvor hatte auch Pfarrer Martin Schlenk alles Gute gewünscht.

In Mitterteich gab es auch einen runden Geburtstag zu feiern

Mitterteich

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.