26.08.2021 - 14:39 Uhr
MitterteichOberpfalz

Glückwünsche für Marlene und Rudolf Meiniger zur Goldenen Hochzeit

Viele Glückwünsche gab es für Marlene und Rudolf Meiniger (Vierte und Dritter von rechts) zur Goldenen Hochzeit. Neben der Familie gratulierte auch Zweiter Bürgermeister Johann Brandl (rechts).
von Josef RosnerProfil

Goldene Hochzeit feierten am Donnerstag Marlene und Rudolf Meiniger. Die gebürtige Arzbergerin und der Großbüchlberger hatten sich einst beim Skilaufen am Petershang mit anschließender Après-Ski-Party kennengelernt. Das Jawort gaben sie sich vor 50 Jahren in der Dreifaltigkeitskirche Kappl. Getraut wurden die beiden damals vom Münchenreuther Pfarrer Karl Rauscher.

Dem früheren Spengler und der früheren Zahnarzthelferin gratulierten am Donnerstagvormittag Tochter Christine und Schwiegersohn Achim, die mit ihrer Familie in Baden-Württemberg wohnen, sowie die fünf Enkel Felix, Fiona, Florian, Ferdinand und Franziska.

Die Glückwünsche der Stadt Mitterteich überbrachte Zweiter Bürgermeister Johann Brandl, der sich freute, dass die Familie Meininger dieses großartige Jubiläum feiern könne. Brandl betonte, dass Rudolf Meiniger ein eingefleischter Fahrradfreak sei, der heute noch täglich bis zu 80 Kilometer zurücklege. Auf Nachfrage erklärte der Jubilar, dass er früher bis zu 36.000 Kilometer jährlich mit dem Rad gefahren ist - und zwar stets mit herkömmlichen Fahrrädern, keinesfalls mit E-Bikes. Bis heute setze er beim Radeln allein auf die eigene Kraft. Gefeiert hat die Familie das Ehejubiläum unter anderem bei einem gemeinsamen Mittagessen in der „Stieglmühle“ bei Waldershof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.