23.11.2020 - 16:33 Uhr
MitterteichOberpfalz

Christbaum in Mitterteich: Mit dem Schwertransporter zum Kirchplatz

Von einem Autokran wurde die drei Tonnen schwere Tanne auf einen Schwertransporter gehievt.
von Udo Lanz Kontakt Profil

Eine Aktion mit schwerem Gerät sorgte am Montagmorgen für Aufsehen im Mitterteicher Stadtgebiet: Mit Unterstützung einer Spezialfirma wurde der diesjährige Weihnachtsbaum der Stadt von der Kohllohstraße zum Kirchplatz gebracht. Es handelt sich um eine stattliche Tanne, die Anton Krämer zur Verfügung gestellt hat. Mit einer Höhe von 12,5 Metern und einem Gewicht von drei Tonnen ist der Baum größer und schwerer als das Exemplar im Vorjahr, wie Bauhofleiter Wolfgang Stark mitteilte.

Im Einsatz waren neben einem sechsköpfigen Team des Bauhofs auch Mitarbeiter einer Spezialfirma. Nach dem Absägen wurde die Tanne per Autokran auf einen Tieflader gehievt und gesichert, anschließend ging es langsam und vorsichtig in Richtung Kirchplatz. "Das war heuer eine Premiere und hat wunderbar geklappt", berichtete Wolfgang Stark über die gut zweieinhalbstündige Aktion. Wegen der Dimension des Baumes wäre man diesmal mit dem eigenen Gerät an die Belastungsgrenze gekommen, so Stark.

Eine rund sechs Meter hohe Tanne steht seit Montag auch bei der Kirche in Steinmühle. Diesen Baum hatte ein Bürger aus Leutendorf angeboten, abgeholt hat ihn dort ein Team des Bauhofs.

Erstmals erstrahlen werden die beiden Bäume dann traditionell am kommenden ersten Adventswochenende, wie Martina Rüth von der Stadtverwaltung informierte.

In Waldsassen wurden in der vergangenen Woche drei Bäume aufgestellt

Waldsassen

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.