Brand bei Oberviechtach

Der Spitzboden des ehemaligen Gasthauses Zur Murach im Oberviechtacher Ortsteil Mitterlangau hat am Dienstagnachmittag gebrannt. Die Ursache ist noch unklar.

Im Ortskern von Mitterlangau (Oberviechtach) hat das ehemalige Gasthaus Zur Murach gebrannt.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Am Dienstagnachmittag brannte es in Mitterlangau (Oberviechtach) im ehemaligen Gasthaus zur Murach. Im Spitzboden des leerstehenden Hauses war ein Feuer aus bisher unbekannten Gründen ausgebrochen. Der Notruf ging circa um 14.30 Uhr bei den Einsatzkräften ein. Die Feuerwehr konnte den Brand relativ schnell unter Kontrolle bringen, sodass sie ein Übergreifen der Flammen auf die nebenan stehenden Häuser und Gebäude verhindern konnten, wie Kreisbrandmeister Peter Killermann berichtete.

Im März brannte ein Wohnhaus in Schwandorf

Schwandorf

Die Feuerwehren aus Schönsee, Wildeppenried, Eslarn, Langau, Oberviechtach und Pullenried und die Polizei Oberviechtach waren im Einsatz. Derzeit laufen die Rückbaumaßnahmen, die Feuerwehr Pullenried übernimmt die erste Brandwache.Verletzt wurde niemand Bezüglich des Schadens konnten bislang keine Aussagen getroffen werden.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen aus den Fenstern des Spitzbodens des unbewohnten Hauses.
Mit vereinten Kräften konnten die Feuerwehren aus der Region das Feuer schnell löschen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.