25.09.2020 - 15:07 Uhr
Massenricht bei HirschauOberpfalz

1,0 in Theorie und Praxis für Silke Reichl

Silke Reichl schloss ihre Ausbildung bei der Schreinerei Fellner in Massenricht als Jahrgangsbeste ab. Mit der Note 1,0 wurde sie in Theorie und Praxis bewertet.

Die Auszubildenden (von links) mit Schreinermeister Michael Fellner: Noah Kohl, Simon Fellner, Absolventin Silke Reichl, Julius Beer, Sofie Hönle, Johannes Op de Laak und Dean Guzvany.
von Externer BeitragProfil

Qualität hat ihren Preis und genau diesen Preis ist die Schreinerei Fellner aus Massenricht bereit, in ihren Nachwuchs zu investieren. Mit Silke Reichl hat bereits die 29. Auszubildende den Lehrabschluss bei der Schreinerei absolviert. Sie wurde die Beste des Jahrgangs der Schreiner-Innung Amberg-Sulzbach und Weiden, an der sie die Berufsschule besuchte.

Hier wurde Reichl auch mit einer Urkunde und einem Preisgeld belobigt. Die 20-Jährige, die sich in der Freizeit gerne im Schießsport und der Feuerwehr engagiert, erreichte mit Fleiß und Ausdauer die Note 1,0 in Theorie und Praxis.

Alle Mitarbeiter und Kollegen der Schreinerei Fellner, besonders auch die ihr derzeit nachfolgenden Auszubildenden, gratulierten Reichl für dieses Ergebnis. Sie wird weiterhin bei der Schreinerei Fellner tätig sein, um ihr Fachwissen zu festigen und auszubauen. Schreinermeister Michael Fellner gratulierte Silke Reichl mit Blumen und einem Preisgeld und freute sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.