23.10.2020 - 15:18 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Nur ein Besucher pro Patient

Aufgrund der steigenden Zahl an Corona-Infektionen im Landkreis Wunsiedel hat das Klinikum Fichtelgebirge die Regelungen für Patienten und Besucher anpassen müssen. So ist ein medizinischer Mund-Nase-Schutz bei einem Besuch Pflicht.

Im Klinikum in Marktredwitz (Bild) ist die Besuchsdauer nun auf eine Stunde beschränkt.
von Externer BeitragProfil

Ab Samstag sind die Eingangstüren nur während der Besuchszeiten geöffnet. Patienten werden gebeten, zu klingeln. Patienten dürfen nur in zwingenden Fällen von einer Person begleitet werden", informiert das Klinikum Fichtelgebirge in einer Pressemitteilung. "Auf den Normalstationen ist weiterhin nur ein Besucher pro Patient und Tag erlaubt, die Besuchsdauer ist auf eine Stunde beschränkt."

Pressesprecherin Peggy Kuniss-Pfeiffer ergänzt: Weiterhin kein Besuch ist auf den Aufnahmestationen (Screeningbereich) und den Intensivstationen erlaubt. "Wir bitten alle Besucher, bereits ab Betreten des Klinikumgeländes einen medizinischen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Die Anwesenheit der Väter im Kreißsaal, gegebenenfalls im OP und auf der Entbindungsstation ist unverändert möglich. Kinder bis zwölf Jahre sind als zusätzliche Begleitpersonen erlaubt." Besuche sind nicht möglich, wenn die Besucherin beziehungsweise der Besucher in den letzten 14 Tagen unter unspezifischen Allgemeinsymptomen und Atemwegssymptomen jeder Schwere gelitten hat, so Kuniss-Pfeiffer. "Ebenfalls dann nicht, wenn sie oder er in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Sars-CoV-2 infizierten und/oder an Covid-19 erkrankten Person gehabt hat."

Beim Betreten des Klinikums dokumentiert der Besucher den Namen und Vornamen des besuchten Patienten, seinen eigenen Namen und Vornamen, seine Telefonnummer sowie Datum und Uhrzeit. Bei Patienten, bei denen das Ergebnis des sogenannten Aufnahmescreenings auf Covid-19 noch nicht vorliegt oder die positiv auf Covid-19 getestet worden sind, sind Besuche nicht möglich, schreibt das Klinikum. Ausnahmen von diesen Regelungen sind auf ärztliche Anordnung im begründeten Einzelfall machbar. "Insbesondere die Begleitung Sterbender ist jederzeit möglich."

Die neuen Besuchsregeln im Überblick:
  • Besuchszeitraum 15 bis 18 Uhr
  • Je Patientin oder Patient nur ein Besucher pro Tag
  • Besuchszeit maximal 60 Minuten pro Tag
  • Medizinischer Mund-Nase-Schutz während des Aufenthalts im Klinikum, auch im Patientenzimmer. Die Maske kann für einen Euro an der Info erworben werden
  • Mindestabstand 1,5 Meter wahren
  • Anmeldung und Dokumentation des Patientennamens und des eigenen Namens sowie der Uhrzeit.
  • Besuche nur im Patientenzimmer. Kein Aufenthalt in Warte- und Aufenthaltsbereichen der Stationen

Hier die Besucherregelung an den Krankenhäusern der Kliniken Nordoberpfalz AG

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.