01.11.2020 - 14:55 Uhr
MantelOberpfalz

Auto stößt bei Mantel mit Lkw zusammen

Eine Autofahrerin übersieht beim Abbiegen einen Lkw. Das Auto wird nach dem Zusammenstoß noch viele Meter "mitgeschleift". Zunächst befürchtet die Polizei Schlimmes.

Der LKW schob den Renault fast 25 Meter vor sich her
von Jürgen MaschingProfil

Am Freitagabend gegen 18.15 Uhr wurde die Feuerwehr Mantel zusammen mit dem HvO Haidenaabtal und dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall an der Naabbrücke auf der Staatsstraße 2166 gerufen. Eine 25-jährige Fahrerin eines Renaults wollte von Mantel kommend auf die Staatstraße in Richtung Weiherhammer einbiegen. Dabei übersah sie einen 40-Tonner-Lkw, der aus Richtung Weiden kam und „Grünlicht“ hatte.

Der Lastwagen aus Weiherhammer schob den Renault etwa 25 Meter vor sich her, ehe er zum Stillstand kam. Nach einer Untersuchung im Rettungswagen blieb die Fahrerin augenscheinlich unverletzt, ebenso der Lkw-Fahrer. Der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro.

Die Feuerwehr sperrte die Staatsstraße und "befreiten" das Auto, das auf dem Gehsteig feststeckte. Die Beteiligten sowie die Einsatzkräfte sprachen von einem Unfall, der hätte auch schlimmer enden können. Nach einer dreiviertel Stunde konnte die Staatsstraße wieder freigegeben werden.

Hier kracht es am häufigsten

Amberg
Der LKW schob den Renault fast 25 Meter vor sich her

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.