02.07.2021 - 13:13 Uhr
KulmainOberpfalz

SV-Tennissparte will's erneut wissen

Lange lag die Tennissparte brach. Doch mit neuen Kräften und Mut wollen die Spieler den weißen Sport beim SV Kulmain zur Renaissance verhelfen.

Übungsleiterin Larissa Sollfrank, Spartenleiter Bernd Schroll, Platzwart Konrad Most, SV-Web-Master Thomas Reger und Zweiter Vorsitzender Christian König (von rechts) bilden das neue Führungsteam der Tennissparte.
von Arnold KochProfil

Mit einer neuen Führungsmannschaft will der SV Kulmain seine Tennissparte wieder beleben. Bernd Schroll ist der neue Abteilungsleiter, der zusammen mit der SV-Führung und manchem alten Recken die Sparte reaktivieren möchte. Das Heft in die Hand genommen hatte Zweiter SV-Vorsitzender Christian König.

Anlage seit 1989

In Gesprächen mit einer Handvoll ehemaliger Tennisspieler wurde die Idee, Tennis wieder mehr als Vereins- und Freizeitsport zu betreiben, konkretisiert. Die 1989 in Betrieb genommene Anlage sollte wieder mit neuem Leben gefüllt werden. Bislang hatte eine kleine Gruppe noch aktiver Doppelspielerinnen und -spieler den weißen Sport wöchentlich auf der SV-Anlage am Leben erhalten. Mangels Interesse hatte sich der Verein vor drei Jahren entschlossen, die Tennissparte abzumelden und einen Sandplatz zu schließen.

Dieser wurde im vergangenen Jahr von Wildwuchs befreit und mit einer Silofolie abgedeckt, um dessen Untergrund vor Bewuchs zu schützen und das Aufbringen eines neuen Belages bei Bedarf zu ermöglichen. In einer konstruktiven Gesprächsrunde entwickelte man ein Startkonzept. In dem kleinen Kreis erinnerte man sich an die Gründungszeit der Tennissparte, die in den 1970er Jahren ins Leben gerufen wurde und auf der Anlage des Gasthofes Wiesend dem Tennissport frönte. Ab 1984 stand dafür der Allwetterplatz an der Schule zur Verfügung, und die Abteilung wuchs.

Bis zu 140 Mitglieder

Natürlich gab der Neubau der Tennisanlage mit zwei Sandplätzen der Sparte auch in Zeiten von Boris Becker und Steffi Graf kräftigen Anschub. In Spitzenzeiten gehörten fast 140 Mitglieder der Tennisabteilung an. Bis zu vier Damen- sowie Jugendmannschaften nahmen am Punktspielbetrieb teil. So wie es bundesweit passierte, sank der Tennisstern langsam aber stetig und erreichte beim SV Kulmain vor drei Jahren mit der Spartenabmeldung beim Tennisverband seinen Tiefpunkt.

Neben dem neuen Abteilungsleiter Bernd Schroll übernehmen Larissa Sollfrank das Traineramt und Konrad Most die Platzarbeiten, unterstützt vom Montagsteam. Eine Spartenrubrik und ein direkt ausfüllbares Platzbelegungssystem auf der nagelneuen SV-Homepage entwickelt Webmaster Thomas Reger.

Bereits 16 Kinder und Jugendliche loten derzeit im Schnuppertraining ihr Talent an der gelben Filzkugel aus. Der SV stellte Kindertrainingsbälle, -schläger und -geräte zur Verfügung.

Hintergrund:

Den Tennisplatz benutzen

  • Der Tennisplatz kann von jedem SV-Mitglied kostenlos bespielt werden.
  • Alle, die wieder Tennis spielen oder neu starten möchten, sollen sich per E-Mail an tennis[at]svkulmain[dot]de melden. Anschließend kann eine Schlüsselausgabe erfolgen.
  • Voraussetzung für die Platznutzung ist der Eintrag in der Platzbelegungsliste und einer der Mitspieler ist SV-Mitglied. Die Platzbuchung erfolgt durch Übermittlung des Spielzeitwunsches an tennis[at]svkulmain[dot]de.
  • Auf geeignetes Schuhwerk, Wässern und Platzabziehen zum Ende der Platznutzung ist zu achten.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.