16.06.2021 - 13:26 Uhr
KulmainOberpfalz

Kulmainer Gemeinderäte vergeben Aufträge fürs Bürger- sowie Rathaus

Für das künftige Bürgerhaus nimmt die Gemeinde Kulmain wieder viel Geld in die Hand. Aber auch für die drei kommunalen Feuerwehren greift die Kommune tief in die Taschen.

Unter dem Auftragsvergaben für das Bürgerhaus befanden sich auch die Planungen für die Außenanlagen.
von Bernhard KreuzerProfil

Die vergebenen Aufträge aus den zurückliegenden zwei nichtöffentlichen Gemeinderatssitzungen gab Rathauschef Günter Kopp in der jüngsten Zusammenkunft des Gremiums bekannt. Demnach kommen 11.732 Euro die Geländer für das Bürgerhaus von der Firma Metall- und Lasertechnik Scharf in Tröstau, Fliesen-Röhlich, Wendelstein, liefert für 14.094 Euro 5920 Kilogramm Fließspachtel, die Zwick-Ingenieure Weiden übernehmen für 45 140 Euro für Planungsleistungen zur Erneuerung der Außenanlagen und die Schreinerei Dudnik, Weidenberg, erledigt zum Preis von 6704 Euro im Bürgerhaus Tischler- und Innentürarbeiten. Die Firma Ludwig, Bindlach, beschafft die Ausrüstung für die drei kommunalen Wehren sowie Schutz- und Einsatzkleidung. Die Kosten liegen hier bei 10.854 und 20.397 Euro. Hinzu kommen verschiedene Lieferanten für Bekleidung und Internet (2254 Euro).

Die Gemeinde hat das Bayreuther Ingenieurbüro Dr. Ruppert & Felder mit der Baugrunduntersuchung bezüglich Sanierung und Neubau der Abwasser- und Wasserversorgungsanlage Witzlasreuth beauftragt, Kostenpunkt 28.110 Euro. In der Bücherei läuft künftig einmal eine Bibliothekssoftware der Firma Datronic aus Augsburg. Diese kostet 3124 Euro. Bayernwerk Netz aus Kulmbach verlegt in Wunschenberg für 3385 Euro Straßenbeleuchtungskabel. Die Firma Deutsche Telekom Business Solutions, München installiert im Rathaus den Glasfaseranschluss für 33.558 Euro. Dazu wird laut Bürgermeister Günter Kopp ein Zuschuss von 30.202 Euro gewährt.

Tätig werden wird die Gemeinde auch beim Eingangsbereich der Grundschule

Kulmain

Einem Personalwechsel in der Kasse der Verwaltung stimmte der Gemeinderat zu. So wurden Jamie Troyer als Kassenleiterin und Kathrin König als Stellvertreterin abberufen. Zur neuen Kassenleiterin wurde rückwirkend Sonja König und Jamie Troyer zur Stellvertreterin bestellt. Kopp ergänzte, dass Kathrin und Sonja König weder verwandt noch verschwägert seien.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.