17.09.2021 - 12:18 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Betrüger bestellten auf die Namen der Nachbarn

Zwei Freunde aus Kümmersbruck bestellten zahlreiche Pakete auf die Namen ihrer Nachbarn. Ein aufmerksamer Paketbote ließ die Betrugsmasche der beiden nun auffliegen. Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und Betrug.

Ein aufmerksamer Paketbote ließ die Betrugsmasche von zwei Freunden aus Kümmersbruck nun auffliegen.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Einem Paketzusteller kam es am Donnerstagnachmittag sehr verdächtig vor, als er in einem Kümmersbrucker Mehrfamilienhaus vom Nachbarn der Adressatin empfangen wurde. Der Nachbar nahm das Paket angeblich in ihrem Auftrag an. Statt aber wieder zu fahren, verständigte der Paketbote in Absprache mit der Firmenleitung die Polizei. Diese nahm den Sachverhalt genauer unter die Lupe. Dabei entdeckten die Beamten in der Wohnung des „hilfsbereiten“ 38-jährigen Nachbarn auch seinen 37-jährigen Freund und Komplizen. Gemeinsam hatten sie laut Polizeiinspektion Amberg auf die Namen der umliegenden Nachbarn mehrere Pakete bestellt, die sie bereits abgefangen hatten. Andere Anwohner teilten der Polizei zudem mit, dass auch sie Pakete zugestellt bekamen, obwohl sie nichts bestellt hatten. Die momentane Schadenshöhe beläuft sich laut Polizei auf rund 800 Euro. Die laufenden Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und Betrug sind noch nicht abgeschlossen.

Hundehalter schlägt Frau ins Gesicht

Ammerthal

Jemand hat auf meinen Namen bestellt und ich muss zahlen - was tun?

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.