19.10.2021 - 17:22 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Bau der Westumgehung beginnt: Teil des Vilstalradwegs gesperrt

Es sind die ersten konkreten Schritte beim Bau der Kümmersbrucker Westumgehung: Ab Mittwoch, 20. Oktober, wird das Baufeld für eine neue Brücke hergerichtet, dafür wird der betroffene Abschnitt des Vilstalradwegs bei Theuern gesperrt.

Eine Skizze des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach zeigt, in welchem Bereich der Vilstalradweg gesperrt werden muss (rote Markierung) und wie die Umleitung erfolgt (grüne Markierung).
von Externer BeitragProfil

Die Vorbereitung des im kommendes Frühjahr beginnenden Baus der Westumgehung von Kümmersbruck läuft an: Erstes Bauwerk der neuen Straße wird eine Brücke über den Vilstalradweg zwischen Theuern und Lengenfeld (Kümmersbruck). Im Vorfeld wird deshalb ab Mittwoch, 20. Oktober, ein Teil des Radwegs gesperrt, weil hier im künftigen Baufeld der Brücke und eines Regenrückhaltebeckens, das Teil der Planfeststellung ist, Bewuchs entfernt wird. Nach Mitteilung des zuständigen Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach gilt die Sperrung etwa eine Woche.

"Hiervon betroffen sind ausschließlich im öffentlichen Eigentum stehende Flächen", teilt das Bauamt mit. Wegen der anstehenden Arbeiten müsse der Abschnitt des Vilstalradwegs gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer werden "kleinräumig über einen parallel verlaufenden öffentlichen Feld- und Waldweg" umgeleitet. Das Staatliche Bauamt appelliert an alle Betroffenen, sich an die ausgewiesene Umleitungsstrecke zu halten, um weder sich selbst noch andere zu gefährden. Im Umfeld der Arbeiten sei "besondere Rücksicht und Aufmerksamkeit" angebracht.

Der Bau der Westumgehung beginnt 2022

Kümmersbruck
Wer genau hinschaut, sieht schon rote Pflöcke im Boden: Der Vilstalradweg zwischen Theuern und Lengenfeld wird gesperrt, weil hier die Vorbereitungen für den Bau der Kümmersbrucker Westumgehung beginnen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.