16.08.2021 - 11:13 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Sportliches Krummennaaber Ferienprogramm mit Schläger und Ball

Im Team musste das eigene Tor verteidigt werden, da es in dieser Spielvariante keinen eigenen Torwart gab.
von vsrProfil

Zum Ferienprogramm trafen sich elf Kinder in der Grundschulturnhalle zum Feldhockeyspielen. Bei Trainer Christopher Moller, der auch das Turnen für die Jungs im TSV leitet, lernten die Buben und Mädchen zunächst Schläger und Ball kennen. Nach ersten Laufübungen mussten sie auch den Umgang mit dem Ball üben. Die Kinder hatten den Dreh schnell raus und sausten mit Schläger und Ball im Slalom um die aufgestellten Hütchen. Nach dem Aufwärmtraining stand ein kleines Turnier an. In zwei Teams aufgeteilt ging es darum, die meisten Tore zu schießen. Bei diesem Spiel gab es keinen festen Torwart: Alle Kinder mussten aktiv sein, keiner durfte das eigene Tor aus den Augen lassen. Zunächst stürzten sich alle gleichzeitig auf den Ball, nach und nach entwickelten die Teams ihre Strategie und verteilten sich auf dem Spielfeld. Nach zweimal 20 Minuten stand es 3:4 für Team gelb.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.