26.02.2019 - 18:45 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Kleine Narren groß in Form

Bonbonregen und viel Konfetti. Schöne Stunden verleben Mädchen, Buben und Eltern beim Kinderfasching des TSV-Krummennaab in der Turnhalle. Gleich zwei Prinzenpaare machten ihre Aufwartung.

Oberturnwartin Edith Mark (rechs) hieß beim TSV-Kinderfasching die vereinseigenen Tanzgruppen mit dem Prinzenpaar Verena und Thomas sowie dem Kinderprinzenpaar Lena und Dominik willkommen.
von Jochen NeumannProfil

Mit viel Musik zogen die TSV-Tanzgruppen mit der Purzelgarde sowie der Kinder- und Jugendgarde in die Schulturnhalle mit Helau ein. Mit dabei hatten sie das Prinzenpaar Verena I. und Prinz Thomas I. Oberturnwartin Edith Mark freute sich besonders, dass das Kinderprinzenpaar Lena und Dominik begrüßen zu dürfen.

Gespannt warteten die Besucher auf die Schautänze der Tanzgruppen. Doch bevor es soweit war, stand noch die Ordensverleihungen an. Weit über 20 Orden konnte das Prinzenpaar Verena und Thomas freudestrahlend überreichen. Unter anderem erhielten der Vorsitzende des TSV, Thomas Meierhöfer, sowie die Organisatoren des Kinderfaschings, Maria Sieder, Stefanie Sieder und Edith Mark die Auszeichnungen.

Dann wurde es für Groß und Klein spannend, als mit der Purzelgarde der erste Auftritt begann und die Mädchen, die jüngste war gerade mal zweieinhalb Jahre, über die Tanzfläche fegten. Im weiteren Verlauf des Nachmittags sorgten auch die Kinder- und Jugendgarde sowie die Prinzengarde für Stimmung. Das Publikum war begeistert.

Den kleinen Besuchern wurde es nicht langweilig. Dafür sorgten mehrmals ein „Bonbonregen“ auf dem Parkett und unzählige Polonaisen, die allen viel Spaß machten. Gut versorgt wurden die Besucher des Kinderfaschings von den Damen des TSV mit Kaffee und Kuchen sowie Herzhaftem. Nicht zuletzt konnten sich viele Gewinner bei der Verlosung über tolle Preise freuen.

Die Purzelgarde erfreute die Besucher mit ihren Tanzaufführungen.
Das Kinderprinzenpaar Lena und Dominik legten den Eröffnungstanz aufs Parkett.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.