08.10.2018 - 19:48 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Hell und sparsam

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen auf dem Sportplatz und am Sportheim wird die in die Jahre gekommene alte Flutlichtanlage durch eine moderne LED-Variante ersetzt.

Die moderne Flutlichtanlage leuchtet nicht nur gut aus, sondern spart bares Geld.
von Externer BeitragProfil

Krummennaab. (hju) Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen auf dem Sportplatz und am Sportheim wird die in die Jahre gekommene alte Flutlichtanlage durch eine moderne LED-Variante ersetzt. Dafür hat der TSV Krummennaab eine hohe fünfstellige Summe in die Hand genommen. Durch den Austausch der Strahler rechnet die Verantwortlichen mit einer Stromeinsparung von 65 Prozent.

Der wirtschaftlichste Anbieter, die Firma Hudson aus Amberg wurde mit der Planung und Durchführung beauftragt.

Unterstützt wurde diese Maßnahme vom Amt für Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit des Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich GmbH – Kommunaler Klimaschutz in Berlin mit einer 30-prozentigen Förderung der wirtschaftlichen Kosten.

Auch die Gemeinde Krummennaab beteiligt sich an dieser sinnvollen Investition. 1. Bürgermeister Roth und seine Gemeinderäte beschlossen das Projekt mit einen 10-prozentigen Zuschuss zu fördern.

Der Dank des TSV Krummennaab gilt der Firma Winkler aus Thumsenreuth, die für die Installation der einzelnen über 80kg schweren Fluchtlichtsysteme einen Autokran bereit gestellt hat und den ehrenamtlichen Helfern des TSV Krummennaab, die zum Gelingen der Montage mit beigetragen haben.

Die Vorstandschaft des TSV Krummennaab mit ihrem 1. Vorsitzenden Thomas Meierhöfer hat damit einen weiteren kleinen Mosaikstein zur angestoßenen Energiepolitik im Gemeindebereich Krummennaab beigetragen.

Ab sofort können die Fußballer des TSV Krummennaab auf den neu ausgestrahlten Spielfeld ihre Trainingseinheiten und Abendspiele abhalten.

Neben dem Fußballplatz des TSV Krummennaab wird kräftig investiert.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.