31.08.2020 - 16:50 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Ferienprogramm: Schützen veranstalten "Modernen Fünfkampf"

Nach getaner Arbeit im „Modernen Fünfkampf“ erhielten die Kinder für ihre Leistungen Sachpreise und ein Eis. Mit auf dem Bild: (von links) Jugendbeauftragter Manuel Ernst, Jugendleiter des Schützenvereins Konrad Hart und Schützen-Vorsitzender Martin Dietz.
von Josef RosnerProfil

Überschaubar war die Teilnehmerzahl am Ferienprogramm des Schützenverein "Concordia" Konnersreuth am Freitagnachmittag. Gekommen waren sieben Kinder im Alter zwischen sieben und elf Jahren, die sich am "Modernen Fünfkampf" beteiligten. Vorsitzender Martin Dietz und Jugendleiter Konrad Hart, die von zehn weiteren Helfern des Vereins unterstützt wurden, überlegten sich einen Geschicklichkeitswettbewerb für die Mädchen und Jungen. Die Kinder stellten ihr Können in den fünf Disziplinen Schießen mit dem Gewehr, beim Kniffel, beim "heißen Draht", mit der Gummiring-Pistole und beim Ringe werfen unter Beweis. Am Ende wurden die Punkte addiert. Sieger bei den Mädchen wurde Sofie Wölfel, bei den Buben gewann Clemens Seebauer. Beide erhielten eine extra gestaltete Medaille. Alle Kinder wurden mit einem Sachpreis und einem Eis belohnt. Dietz betonte, dass die Corona-Hygieneregeln penibel eingehalten wurden. Jugendbeauftragter Manuel Ernst dankte dem Schützenverein für die Aktion beim diesjährigen Ferienprogramm. Insgesamt fanden drei Veranstaltungen statt, wobei sich die Teilnehmerzahlen, nicht zuletzt wegen Corona, im Rahmen hielten.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.