26.10.2020 - 12:46 Uhr
KohlbergOberpfalz

Die erste Kohlberger Konfirmation im Herbst

Bei herrlichem Herbstwetter feiern vier junge Christen Konformation.
von Siegfried BockProfil

Die Konfirmation erst im Oktober, das hat in Kohlberg noch niemand erlebt. Vier junge Christen bestätigten und bestärkten am Sonntag ihren weiteren Glaubensweg. Konfirmand Adrian Triebel empfing zugleich die Taufe und bekräftigte dies mit „Ja, mit Gottes Hilfe.“ Für ihre Lebensreise gebe es leider nicht automatisch eine Landkarte. Sie entstehe erst beim Gehen auf dem Weg, sagte Pfarrer Matthias Weih zu den Konfirmanden. Damit sie sich zurechtfänden, seien es zuerst die Eltern, die helfen. Aber auch Großeltern, Paten und Freunde würden solche Markierungen für sie in die Landschaft malen. „Letztlich geht es darum, dass jeder von euch seinen eigenen Weg findet.“ ermutigte Weih.

Vor der Nikolauskirche hatte der Posaunenchor unter Roman Sparrer bei schönstem Herbstwetter unter anderem „Ich bin, Herr, zu dir gekommen, komme du nun auch zu mir“ intoniert. An der Orgel begleitete Erika Piehler den Gemeindegesang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.