09.07.2020 - 11:21 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Ortsumgehung Kirchenthumbach: Verkehrsteilnehmer werden befragt

Die Neu- und Umplanungen für die Ortsumgehung Kirchenthumbach gehen voran. Bei eine Verkehrsbefragung wurden nun auch die Bürger mit einbezogen.

Um die Verkehrsströme und -dichte in Kirchenthumbach auswerten zu können, befragen Mitarbeiter des staatlichen Bauamts und der Polizei am Ortseingang und -ausgang die Autofahrer.
von Fritz FürkProfil

Die Neu- bzw. Umplanungen für die Ortsumgehung Kirchenthumbach befinden sich in einem weit fortgeschrittenen Stadium, wie Frank Siemann vom Staatlichen Bauamt mitteilte. Mitarbeiter der Behörde führten in den vergangenen Tagen gemeinsam mit der Polizei eine Verkehrsbefragung durch. Die Umfrage fand auf der Staatsstraße 2120 am Ortsein- und Ausgang in Höhe des Netto-Marktes statt. Die Fragen lauteten: "Wo kommen Sie jetzt her?" und "Wo fahren Sie jetzt hin?" Innerhalb Kirchenthumbachs sollten die Verkehrsteilnehmer auch Straße, Ortsteil oder Firma angeben. Nach dieser Befragung folgt eine Verkehrszählung. Alle Ergebnisse fließen in die Planungen der Ortsumgehung mit ein, um auch die Verkehrsströme und -dichte auswerten zu können.

In den zurückliegenden Wochen wurde zudem der Baugrund erkundet. Dies soll unter anderem Aufschluss über die Tragfähigkeit des Bodens und über den Stand des Grundwassers geben. Damit beauftragt ist eine Spezialfirma. Die Ortsumgehung von Kirchenthumbach ist schon seit 1964 ein Thema. Damit befassen musste sich auch schon das Verwaltungsgericht in Regensburg, die dem Freistaat Bayern eine neue Trassenplanung verordnet hatte. Über die Kosten kann erst nach Abschluss der Planungsphase Auskunft erteilt werden. Fest steht schon jetzt: Die Steigerung der Baukosten ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Jetzt steht aber fest, dass die Realisierung des Projekts in greifbare Nähe gerückt ist. Bauträger ist nicht der Markt Kirchenthumbach, sondern der Freistaat Bayern.

Mehr zur Ortsumgehung Kirchenthumbach

Kirchenthumbach
Um die Verkehrsströme und -dichte in Kirchenthumbach auswerten zu können, befragen Mitarbeiter des staatlichen Bauamts und der Polizei am Ortseingang und -ausgang die Autofahrer.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.