30.07.2020 - 13:20 Uhr
KemnathOberpfalz

Vitalsportler auf dem Kemnather Karpfenweg

Die entspannte Wanderung auf dem Kemnather Karpfenweg, die Alfons Foitzik (links) organisiert hat, führte die Vitalsportler unter anderem zum Karpfen „Ludwig“.
von Josef ZaglmannProfil

Der Vitalsportverein (VSV) Kemnath ist ein zertifizierter Verein im Bayerischen Landesportverband (BLSV) für den Rehabilitations-Sport und bietet in der Gruppe für Menschen mit orthopädischen Beschwerden und Diabetes Rehabilitations-Sport nach ärztlicher Verordnung an. Alfons Foitzik hat schon vor Jahren seine Ausbildung zum zertifizierten Übungsleiter absolviert.

Mit einer gemütlichen Wanderung auf dem Karpfenweg ließ er seinen Reha-Kurs beim VSV ausklingen. Start war beim Karpfen "Gripsy" im Schulzentrum. Ihn haben Schüler der Realschule Kemnath gestaltet. Beim Karpfen "Ludwig" am Löhlebach bedankte sich Foitzik für den Fleiß und die Ausdauer bei den wöchentlichen Übungsstunden am Dienstag. Auf der weiteren Wanderung passierten die Vitalsportler die Karpfen "Lilly" am Wasserfall (von Manuela Schelzke gestaltet) und "Serengeti" (Renate Grosser). Wegen der hochsommerlichen Temperaturen wurde nur ein Teil des Karpfenwegs erwandert. Vorbei an der restaurierten Nepomuk-Statue beim Turmdurchgang gelangte die Gruppe zum Stadtplatz. In der dortigen Eisdiele spendierte Sportwart Foitzik, jedem ein leckeres Eis. Alle bedankten sich bei ihm für die Übungsstunden. "Weil wir wegen der Corona-Pandemie 16 Wochen lang nicht trainieren konnten, werde ich heuer auf meine Sommerpause verzichten", teilte der Übungsleiter mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.