10.08.2020 - 14:56 Uhr
KemnathOberpfalz

Prinzessinnen und Hexe im verzauberten Wald

"Musik und Tanz" war eines der Themen in der zweiten Ferienwoche von Learning Campus auf dem Kemnather Schulgelände. Die war wie geschaffen für musisch interessierte Buben und Mädchen.

Viel Spaß hatten die Kinder bei der Aufführung des Mini-Musicals „Der verzauberte Wald“.
von Josef ZaglmannProfil

Tanzübungen, Rhythmusschule und die Planung eines Flashmobs waren Aktivitäten, die ihr Betreuer Jürgen Thürauf mit den Kindern machte. Dazu gehörten auch Melodien und rhythmische Bausteine erfinden, Perkussionsinstrumente bauen, improvisieren, gemeinsam singen und das Erfinden von Liedern.

Betreuerin Tina Leisner übte mit den Kindern kleine Rollenspiele ein, die Kreativität und Fantasie anregten. Schritt für Schritt erarbeitete sie das Theaterstück "Der verzauberte Wald" für die Abschlussvorstellung am Freitag. Immer wieder motivierte Leisner die Kinder, kurze Szenen zu erfinden und darzustellen. Nichts wurde ihnen aufgezwungen. Was nicht gefiel, wurde gleich wieder gestrichen.

Bühne gemeinsam konzipiert

Die Aufführung vor den Eltern war der Höhepunkt der Theaterwoche. Erstmals durften die Eltern mit dabei sein. Natürlich mussten sie die Vorschriften in der Coronazeit beachten. "Alles, was Sie jetzt sehen, stammte aus den Köpfen Ihrer Kinder", betonte Leisner bei der Begrüßung. Als Moderatorin führte sie durch das Theaterstück und erläuterte den Inhalt. "Meine kleinen Schauspieler haben alles selbst erfunden und stehen voll dahinter", erklärte sie. Auch die Bühne haben sie gemeinsam geplant und aufgestellt. "Für das Entwerfen und Anfertigen der Kostüme hat unsere Zeit nicht gereicht", bedauerte Leisner. Deshalb durften sie die Kinder von zu Hause mitbringen.

Zum Inhalt: Vier Prinzessinnen lebten glücklich in einem Schloss, bis sie eines Tages eine böse Hexe entführte und verzauberte. Aber eine gute Fee hob den Zauber auf und verzauberte sie mit Hilfe des Waldes wieder zurück. Natürlich hatte die Geschichte ein Happy End. Die böse Hexe wurde verzaubert und verwandelte sich in eine gute Hexe.

Selbstsicheres Auftreten

Spielerisches Handeln war bei diesem Musical angesagt. Die meisten traten selbstsicher auf und spielten ihre Rolle überzeugend. Eine wichtige Rolle bei der Aufführung spielten die fünf Musikanten. Jürgen Thürauf hatte mit ihnen die musikalische Untermalung einstudiert. Dazu gehörten Zaubersprüche, Waldgeräusche, kleine Tänze und Musikstücke zu Gitarren- und Flötenklängen. Zum Abschluss dieses Improvisationstheaters sangen alle das Lied, das sie selber komponiert haben: "Zusammen wird der Bann gebrochen und sie feiern viele Wochen." Die Eltern spendeten begeistert Beifall. Zum Abschluss erhielt jeder Schauspieler und jeder Musikant eine Urkunde. Stephan Müller, Leiter von Learning Campus, baute anschließend mit den Betreuerinnen die Bühne wieder ab.

Viel Spaß hatten die Kinder bei der Aufführung des Mini-Musicals „Der verzauberte Wald“.
Viel Spaß hatten die Kinder bei der Aufführung des Mini-Musicals „Der verzauberte Wald“.
Viel Spaß hatten die Kinder bei der Aufführung des Mini-Musicals „Der verzauberte Wald“.
Viel Spaß hatten die Kinder bei der Aufführung des Mini-Musicals „Der verzauberte Wald“.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.