02.08.2020 - 10:09 Uhr
KemnathOberpfalz

Neubau der Realschule Kemnath noch in den "Vorplanungen"

Was sind die nächsten Schritte für den Neubau der Realschule Kemnath? Städteplaner und Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch liefert die Antwort.

Bernhard Bartsch informierte über die ersten Schritte der Bauleitplanung.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Um die Bauleitplanung und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit für das Areal rund um die neu zu bauende Realschule Kemnath ging es in der Mehrzweckhalle Kemnath: Nachdem am Donnerstagnachmittag bereits das Fachstellengespräch über die Bühne gegangen war, war am frühen Abend die Bevölkerung eingeladen, um sich von Städteplaner und Landschaftsarchitekt Bernhard Bartsch sowie Bürgermeister Roman Schäffler informieren zu lassen.

Bartsch erläuterte den bisherigen Ablauf: Die Realschule soll durch einen Neubau ersetzt werden, der Architektenwettbewerb ist entschieden und ein Preisträger wurde zur Realisierung beauftragt. Dafür ist ein Bebauungsplan erforderlich und der Flächennutzungsplan wird entsprechend geändert. Bei der Veranstaltung ging es freilich nicht um eine konkrete Darstellung der Planungen der Realschule und des Umfelds.

Der Rohentwurf für den Neubau der Realschule Kemnath

Kemnath

Bartsch und auch Bürgermeister Schäffler machten deutlich, dass man sich noch absolut in der „Vorplanung“ befinde. Letztlich wurde aufgezeigt, welches Areal als Planungsgebiet betroffen ist. Von mehreren Zuhörern wurde angeregt, dass es sinnvoll sei, auch die Planungen für das geplante neue Baugebiet gegenüber der neuen Realschule in dieses neue Konzept miteinzubeziehen. Die Vorschläge aus dem städtebaulichen Ideenwettbewerb werden übrigens am Montag, 3. August, ab 18.30 Uhr im Kemnather Stadtrat durch das Planungsbüro ALN aus Landshut vorgestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.