14.05.2020 - 16:05 Uhr
KemnathOberpfalz

Kemnather Stadtrat installiert neuen Ausschuss

Neben Satzung und Geschäftsordnung stand auch in die Besetzung der Ausschüsse auf der Tagesordnung der konstituierenden Sitzung des Kemnather Stadtrates. Dabei wurde ein neues Gremium ins Leben gerufen.

Wolfgang Weber (SPD) ist neuer Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses.
von Holger Stiegler (STG)Profil

So gibt es im Stadtrat künftig einen Ausschuss für Familie, Soziales und Ehrenamt: Neben Bürgermeister Roman Schäffler sind hier vertreten für die CSU Rita Ponnath (Stellvertreterin Maria Heser) und Klaus Scherer (Florian Frank), für die CLU Sigrid Reger-Scharf (Peter Hautmann), für die FW Hermann Schraml (Martin Sertl), für die FWG Klaus Wegmann (Petra Schuster), für die Grünen Heidrun Schelzke-Deubzer (Katharina Hage) sowie für die SPD Jutta Deiml (Wolfgang Weber).

Umwelt im Bauausschuss

Erweitert hat das Gremium den Bereich des Bauausschusses, in dem künftig der Liegenschaftsausschuss aufgeht, um die Themen Forst, Energie und Umwelt. Außer Schäffler gehören diesem Stefan Prechtl (Werner Nickl) und Florian Frank (Klaus Scherer, jeweils CSU), Peter Hautmann (Hans Wegmann, beide CLU), FW Christian Baumann (Hermann Schraml, jeweils FW), Ely Eibisch (Petra Schuster, je FWG), Stefan Zaus (Katharina Hage, beide Grüne) sowie Wolfgang Weber (Jutta Deiml, beide SPD) an.

Der bisherige Finanzausschuss heißt künftig "Finanz- und Hauptausschuss" und wird um die Themen Finanzstrategien und Personalrahmenplanung erweitert. Diesen bilden der Bürgermeister Maria Heser (Rita Ponnath) und Stefan Prechtl (Werner Nickl) von der CSU, Hans Wegmann (Sigrid Reger-Scharf) von der CLU, Hermann Schraml (Martin Sertl) von den FW, Petra Schuster (Ely Eibisch) von der FWG, Katharina Hage (Heidrun Schelzke-Deubzer) von den Grünen sowie Jutta Deiml (Wolfgang Weber) von der SPD.

Im bisherigen Ausschuss für Stadtentwicklung sollen jetzt auch die Themen Stadtmarketing, Öffentlichkeitsarbeit und Kultur stärker im Fokus stehen. Hierüber sprechen künftig der Rathauschef Maria Heser (Florian Frank) und Werner Nickl (Stefan Prechtl, alle CSU), Hans Wegmann (Sigrid Reger-Scharf, beide CLU), Martin Sertl (Hermann Schraml, jeweils FW), Petra Schuster (Klaus Wegmann, beide FWG), Katharina Hage (Stefan Zaus, jeweils Grüne) sowie Jutta Deiml (Wolfgang Weber, alle SPD).

Dem kontrollierenden Rechnungsprüfungsausschuss gehört der Bürgermeister logischerweise nicht an. Dafür aber von der CSU Klaus Scherer (Werner Nickl) und Florian Frank (Stefan Prechtl), von der CLU Hans Wegmann (Peter Hautmann), von den FW Martin Sertl (Hermann Schraml), von der FWG Klaus Wegmann (Petra Schuster), von den Grünen Heidrun Schelzke-Deubzer (Katharina Hage) sowie von der SPD Wolfgang Weber (Jutta Deiml). Zum Vorsitzenden wurde einhellig Wolfgang Weber bestellt, Stellvertreter ist Klaus Wegmann.

In den Wasserzweckverband Kemnath-West werden nicht nur Vertreter des Gremiums geschickt, sondern auch Externe: Neben dem Bürgermeister sind dies Florian Frank (Rita Ponnath), Peter Hautmann (Susanne Busch), der bisherige und wohl auch künftige Vorsitzende Michael Hautmann (Georg Koller), Josef Ott (Herbert Weismeier), Hans Prieschenk (Hartmut Schindler), Wolfgang Veigl jun. (Peter Lauterbach), Stefan Zaus (Katharina Hage) sowie Jutta Deiml (Wolfgang Weber).

Noch keine Beauftragten benannt

Der VG-Versammlung gehören an neben dem Bürgermeister für die CSU Rita Ponnath (Klaus Scherer) und Werner Nickl (Stefan Prechtl), für die CLU Peter Hautmann (Hans Wegmann), für FW Hermann Schraml (Christian Baumann), für FWG Ely Eibisch (Petra Schuster) und für die Grünen Katharina Hage (Heidrun Schelzke-Deubzer). Im Schulverband "Grundschule Kemnath" sind neben dem Bürgermeister noch Sigrid Reger-Scharf (Maria Heser) und Heidrun Schelzke-Deubzer (Petra Schuster) vertreten. In den Schulverband "Mittelschule Kemnath" wird neben den Bürgermeister auch Sigrid Reger-Scharf (Heidrun Schelzke-Deubzer) entsendet.

Noch nicht personell besetzt wurden die verschiedenen Beauftragten der Kommune, künftig wird es aber neben der Familien-, Jugend-, Behinderten- und Seniorenbeauftragten auch einen Beauftragten für Umwelt und Energie geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.