30.08.2019 - 09:24 Uhr
KemnathOberpfalz

Erfahrungsfeld und Tiergarten

Kemnather Kinder machen sich mit dem Kinderschutzbund auf den Weg nach Nürnberg.

Ein unvergessliches Erlebnis war für die Buben und Mädchen der Besuch im Erfahrungsfeld der Sinne in Nürnberg.
von Josef ZaglmannProfil

Ein großer Erfolg war die zweite Fahrt des Kinderschutzbundes Kemnath nach Nürnberg. Erstmals konnten die Teilnehmer wählen zwischen dem Erfahrungsfeld der Sinne und dem Tiergarten. Schon die Fahrt mit dem Zug ab Kirchenlaibach nach Nürnberg war für die Buben und Mädchen ein besonderes Erlebnis. Bei dem herrlichen Wetter hatten alle Ausflügler gute Laune. „Erleben mit allen Sinnen“ hieß es für die erste Gruppe auf dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne. Bei diesem spannenden Erlebnisausflug konnten die Kinder ihrer Neugier beim Fühlen, Hören, Sehen und Ausprobieren freien Lauf lassen. Rund 100 Erlebnisstationen luden zum Staunen, Forschen und Entdecken ein. Auf spielerische Art machten sie das Zusammenspiel der eigenen Sinne, erstaunliche Phänomene der Physik und der Natur erfahrbar. 14 neue Stationen boten vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten für die Kinder. Geschultes Personal betreute die Stationen und förderte durch Experimente und spielerische Aktionen das aktive Erleben der Besucher. Unter dem Motto „Faszination Wasser“ wurde das vielfältige Element aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Ein besonderer Aspekt war Wasser in seiner gefrorenen Version. Einige Stationen beschäftigten sich mit den besonderen Eigenschaften und der Schönheit von Eis. Versuche im Eis- und Wasserlabor boten den Buben und Mädchen Gelegenheit zum Ausprobieren und Staunen. Besondere Attraktionen waren der große Wasserspielplatz, die große Balancescheibe, das Labyrinth, der Barfußgang, das Dunkel-Café und das verrückte Haus.

Die zweite Gruppe konnte im Tiergarten Nürnberg auf der weitläufigen Waldparkanlage mit der idyllischen Auen- und Weiherlandschaft viele einheimische und exotische Tiere bewundern. Im Landschaftszoo konnten sie das Zusammenspiel von Landschaft und Tierwelt erkennen.

„Auch in den nächsten großen Ferien werden wir die Ausflugsfahrt nach Nürnberg für die beiden Gruppen „Erfahrungswelt der Sinne“ und „Tiergarten Nürnberg“ anbieten“, versprach Jutta Deiml.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.