29.12.2019 - 15:01 Uhr
KemnathOberpfalz

530 Euro für den Kinderschutzbund

Mit eine Spende überraschte die Kemnather Kolpingsfamilie den Kinderschutzbund. Zusammen mit den Darstellern überreichte Roland Sächerl 530 Euro an Jutta Deiml.

Für den Kinderschutzbund überreichten die Nikolaus- und Krampusdarsteller der Kolpingsfamilie 530€ an Jutta Deiml (fünfte von links).
von Katrin Zapf (kaz)Profil

Kolping-Vorsitzender Roland Sächerl überreichte zusammen mit den Mitwirkenden der Nikolausaktion eine Spende von 530 Euro an die Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Jutta Deiml (Fünfte von links). Diese freute sich über den Betrag und bedankte sich für das Engagement und den Einsatz. Die Spende werde für die "Gutscheinaktion" hergenommen. Familien mit finanziellen Schwierigkeiten könne so geholfen werden. Durch die Gutscheine, welche an gut 40 Familien mit rund 90 Kindern verteilt werden, können Produkte des täglichen Bedarfs oder Geschenke gekauft werden. "Besonders jetzt zu Weihnachten ist diese Unterstützung Gold wert", sagte Deiml. Die Spende der Kolpingsfamilie setzte sich aus den Einnahmen der diesjährigen Nikolausaktion, beim Kasperltheater beim diesjährigen Candle-Light-Shopping und aus Spenden beim Kolpinggedenktag zusammen. Insgesamt waren die Nikoläuse Günther Deiml, Christoph Sächerl, Marco Schäffler, Martin Pasieka und Michael Heser bei rund 30 Familien zu Besuch. Pius Müller, Jakob Panzer, Peter Kreuzer und Katrin Pasieka-Zapf waren als Knecht Ruprecht im Einsatz.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.