07.10.2021 - 11:28 Uhr
KemnathOberpfalz

12.000 Euro Flutopferhilfe von Stadt und Stadtrat Kemnath

Um den von der Flutkatastrophe in Westdeutschland betroffenen Menschen zu helfen, hat der Kemnather Holger Pühl begonnen, Baumaterial für den Wiederaufbau zu sammeln. Unterstützung bekam er jetzt von seiner Heimatstadt.

Roman Schäffler (links) überreichte die beiden Schecks über insgesamt 12.000 Euro an Holger Pühl.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Eine stattliche finanzielle Unterstützung für seine Hilfsaktion für von der Flutkatastrophe Betroffene in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erhält Holger Pühl aus Kemnath: Die Stadt Kemnath beteiligt sich mit 10 000 Euro an der Aktion, darüber hinaus steuerten die Mitglieder des Stadtrates und Bürgermeister Roman Schäffler durch die Spende von Sitzungsgeldern weitere 2000 Euro bei. Pühl nahm die Schecks über insgesamt 12 000 Euro dankend an und berichtete, dass mit dem Geld dringend benötigtes Bau-, Elektro- und Sanierungsmaterial gekauft werde.

Am kommenden Wochenende bricht der Kemnather zum Baustoffzelt Kaiser Walporzheim auf, um mittlerweile gut 50 Tonnen Hilfsgüter hinzubringen. Unterstützt wird er dabei logistisch unter anderem auch von der Feuerwehr Kemnath. Die Hilfsaktion, so Pühl, soll auch im Anschluss weiterlaufen.

Nach der Flutkatastrophe mit Sachspenden helfen

Kemnath
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.