14.12.2020 - 10:41 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Neue Diener am Altar

In einem feierlichen Gottesdienst wurden vier neue Ministranten in die Pfarrei St. Margaretha in Kastl bei Kemnath aufgenommen.

Mit großer Freude traten die vier neuen Ministranten in der Pfarrei St. Margaretha in Kastl ihren Dienst an (von links): Catherine Kellner, Philipp Poisel, Hannah Sieber, Johanna Kopp mit Pfarrer Heribert Stretz.
von C. & W. RupprechtProfil

„Ministrant sein bedeutet Diener sein. Wenn ein Junge oder ein Mädchen diesen Dienst übernimmt, dann ist das nichts Geringes. Der Ministrantendienst ist eine ehrenvolle Aufgabe.“ Mit diesen Worten leitete Pfarrer Heribert Stretz den Aufnahmegottesdienst für die neuen Ministranten ein. "Dabei zeigt ihr Ministranten durch euren Dienst eine Haltung, die jeder Christ im Herzen haben sollte, denn nur wenn wir aufeinander schauen, was der andere braucht, gelingt das Zusammenleben in einer Gemeinde", betonte Stretz.

Anschließend wurden die vier neuen Ministranten Catherine Kellner, Johanna Kopp, Hannah Sieber und Philipp Poisel der Pfarrei vorgestellt. Die Neuzugänge versprachen der Gemeinde, ihren Dienst pünktlich, sorgfältig, zuverlässig und ehrfürchtig zu verrichten, zur Ehre Gottes und zur Freude der Gemeinde. Die Ministranten der Pfarrgemeinde begleiteten und unterstützten die Neuen und sprachen Kyrie sowie Fürbitten und gestalteten eine kurze Meditation.

Im weiteren Verlauf segnete Pfarrer Stretz die Plaketten, die die neuen Ministranten erhielten. „Möge der gute und barmherzige Gott unsere Ministranten in ihrem Dienst und auf allen Wegen begleiten“, bat der Geistliche vor dem gemeinsamen Ministrantengebet.

Irmgard Schmidt und Angelika Kaufmann waren für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes verantwortlich. Die musikalische Begleitung an der Orgel übernahm Albert Schraml.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.