04.01.2021 - 14:01 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Entleihungen gestiegen: Trotz oder wegen Corona?

Die Katholisch-Öffentliche Bücherei Kastl veröffentlicht ihre Statistik für das vergangene Jahr.

Jeden Tag im Dezember wurde ein weiteres Türchen des Adventskalenders geöffnet. Noch in den nächsten Tagen können die Bilder der Vorschulkinder vom Kinderhaus Pusteblume in den Fenstern der Bücherei Kastl betrachtet werden. Die Bücherei bietet während des Lockdowns einen Lieferdienst an.
von C. & W. RupprechtProfil

Wie alle Bereiche des öffentlichen und kulturellen Lebens war auch das Bücherei-Jahr in Kastl geprägt von den Einschränkungen durch das Coronavirus. So konnten einige Veranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden, auch neue Ideen mussten kurzerhand verschoben oder flexibel umgeplant werden. Während der Schließzeiten bot das Team den Lesern einen Lieferdienst an, sowohl schon im Frühjahr als auch im Winter. So war der Einbruch der Ausleihzahlen weit weniger hoch als befürchtet.

Im Bereich der Erwachsenen-Literatur stieg die Zahl der Entleihungen sogar um 250 auf fast 2000 an. Dies ist wohl auch auf das – mehr oder weniger erzwungene - geänderte Freizeitverhalten zurückzuführen. Dieser Trend war bei den Kindern leider nicht zu erkennen: Durch die Schulschließung sanken auch die Entleihzahlen an der Zweigstelle in der Schule und auch innerhalb der Bücherei wurden fast 500 Bücher weniger an Kinder verliehen. Insgesamt gab es für die Katholisch-Öffentliche Bücherei (KÖB) Kastl aber erfreulicherweise immer noch über 5200 Entleihungen. Im Vergleich zum Vorjahr blieb die Zahl der aktiven Nutzer in allen Altersgruppen in etwa stabil.

Das Angebot der Bücherei Kastl findet sehr guten Anklang. Der Bestand der Medien wird laufend aktuell gehalten. Die Anschaffung eines neuen Regalsystems für die bessere Präsentation der Bücher im Romanzimmer war durch eine staatliche Förderung und die Beteiligung von Pfarrei und Gemeinde möglich.

Der "Weinleseabend to go" hat viele Interessierte angelockt

Kastl bei Kemnath

Die acht ehrenamtlichen Mitarbeiter haben auch im Corona-Jahr 2020 den Lesern zusätzlich zur „normalen Ausleihe“ einiges angeboten. Im Februar konnten noch viele Besucher beim „Blind Date mit einem Buch“ in der Bücherei begrüßt werden und sich mit Buchtipps überraschen lassen. Der Frühlingsnachmittag mit den kleinen Lesern im März und die geplanten Veranstaltungen rund um das Thema Europa-Meisterschaft mussten jedoch abgesagt werden. Die für April geplante Kommunionausstellung wurde auf den Herbst verschoben.

Zu den Sommerferien freuten sich die Kinder über „tütenweise Spaß“ aus der Bücherei und durften auch im Eingangsbereich aus alten Büchern Türme und Höhlen erbauen. Aus dem gemütlichen "WeinLeseAbend" der Vorjahre wurde 2020 ein besonders gestalteter Bereich mit Buchtipps und Fair-Trade-Waren zum Mitnehmen. Die Ausstellung „kreative Winterzeit“ konnte nur kurz in der Bücherei bewundert werden, die Bastelanleitungen dazu verlegte man kurzerhand ins Internet. Statt eines Herbstnachmittags gestaltete das Team mit dem Kindergarten einen Adventskalender, der in den Fenstern der Bücherei zu sehen war. Für die Grundschüler gab es ein Adventsrätsel, das mit Unterstützung der Lehrer noch rechtzeitig verteilt werden konnte. Auslosung und Preisverleihung für dieses Rätsel steht demnächst an. Ebenso wird es auch wie in den vergangenen Jahren eine Ehrung der besten jungen Leser 2020 geben.

Auch im Jahr 2021 bleiben die Nutzungsgebühren der KÖB Kastl stabil: 20 Cent kostet eine Ausleihe für vier Wochen. Viellesergutscheine gibt es wie folgt: 2 Euro für 20 Entleihungen für Kinder, 5 Euro für 28 Entleihungen für Erwachsene.

Sobald der Lockdown aufgehoben wird, ist das Team wieder zu folgenden Öffnungszeiten für die Leser da: Dienstag, 16.30 bis 18.30Uhr, Freitag, 16.30 bis 17.30 Uhr, Sonntag 10.30 bis 11:30Uhr. Bis dahin bietet die Bücherei Kastl weiterhin den Lieferdienst an. Interessierte können sich über buecherei-kastl[at]gmx[dot]de, telefonisch unter 09642/914231 oder 915061 oder durch eine Nachricht direkt in den Briefkasten der Bücherei melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.