30.11.2020 - 18:52 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Negative Bescheide zum Corona-Bonus prüfen

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Beim HPZ Irchenrieth und anderen Pflegeeinrichtungen gibt es Ärger mit dem Corona-Bonus für die Mitarbeiter. Nun gibt Sabine Karg vom Berufsverband für Pflegeberufe Tipps für diejenigen, die kein Geld vom Staat erhalten haben.

Am HPZ Irchenrieth gibt es Probleme mit dem Corona-Bonus für Pflegekräfte. Nicht alle, die einen Antrag für die 500 Euro vom Staat gestellt haben, erhalten das Geld.
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Ein Mitarbeiter des Heilpädagogischen Zentrums in Irchenrieth (Kreis Neustadt/WN) hat sich darüber beschwert, dass sein Antrag für den Corona-Pflegebonus nicht bewilligt wurde. Seine Kollegen, die dieselbe Tätigkeit ausüben und dieselbe Stellung innehaben, erhalten dagegen die 500 Euro. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe Südost rät Betroffenen, den Bescheid des Landesamts für Pflege in Amberg genau zu prüfen.

Der Artikel über die Probleme mit dem Pflegebonus am HPZ Irchenrieth

Irchenrieth

"Eventuell sind es Papiere oder eine Bestätigung, die möglicherweise fehlen", sagt Sabine Karg, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dem Verband sind Probleme bei der Verteilung des Bonus schon seit Monaten bekannt. "Bei Gesprächen mit dem Ministerium konnten wir zumindest erreichen, dass der Kreis derer, die den Bonus bekommen sollen erweitert wurde. Das betrifft die Mitarbeiter/innen der Tagespflegen sowie die hauswirtschaftlichen Mitarbeiter/innen der ambulanten Pflegedienste, auch Leitungspersonen waren nochmals aufgefordert, ihre Anträge zu stellen. Maßgabe ist immer der Anteil der direkten Pflege." Da es kein Widerspruchsverfahren gegen einen negativen Bescheid gibt, helfe nur der Klageweg, sagt Karg. Aber: "Der Aufwand steht in keinem Verhältnis und kann den Klägern auch noch Geld kosten." Nur wenn ein Antragsteller die Klage gewinnt, zahlt der Freistaat die Prozesskosten.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.